ADLER Basketballer gewinnen gegen Dynamic Squad in einem tollen Saisonfinale

Nils Viebahn - Foto: (c) Andre Steinberg
11Bilder
Wo: Sporthalle Bockmühle, Mercatorstraße, Mercatorstraße, 45143 Essen auf Karte anzeigen

Welch ein tolles finales Spiel lieferten die Basketballer von Adler Frintrop in der Oberliga ab. Die Mannschaft von Dynamic Squad Düsseldorf wurde mit 78:75 geschlagen und so sicherte man sich einen ganz starken 6.Platz in der Oberliga. Die vielen Zuschauer bekamen ein mitreißendes Spiel voller Dramatik und Spannung geboten.

Das Adlerteam startete sehr konzentriert in die Begegnung. Schnell hieß es 11:3 und die favorisierten Düsseldorfer kamen nicht so recht ins Spiel. Das erste Viertel wurde klar von Adler bestimmt und endete mit 25:21.
Nachdem die Gäste ihre Verteidigung umgestellt und intensiviert hatten, kam ein kleiner Bruch in das Adlerspiel. Es dauert oft zu lange, bis der Abschluss gesucht wurde. Trotzdem hielt man sich durch eine gute Defense im Spiel und es hieß 38:41 zur Halbzeit.
Nach einigen Minuten im dritten Abschnitt war man mit 45:46 wieder im Spiel, doch einige Distanztreffer der Dynamicspieler rannte man zum letzten Viertel wieder einem Rückstand hinterher, 54:61.
Es folgte ein dramatisches letztes Saisonviertel. Mit den Topteams der Liga war man oft auf Augenhöhe, allerdings entschieden meist Kleinigkeiten die Spiele zu Gunsten der Gegner. Diesmal sollten die Kleinigkeiten für das Adlerteam entscheiden. Zunächst traf David Stein einen wichtigen Distanzwurf, dann brachte Dennis Kopietz das Team mit spektakulären Korbaktionen wieder auf Schlagdistanz heran, 35.Minute 64:66. Der Gegner wurde zunehmend unruhiger in seinem Spiel. Für wenige Minuten wurde ein offener Schlagabtausch der begeisterte und mit 75:75 ging es in die letzten neunzig Sekunden. Nils Viebahn sorgte mit einem starken Offensivrebound sowie zwei Punkten für die Adlerführung und sorgte direkt im Anschluss in der Defensive mit einem spektakulären Block dafür, dass Dynamic nicht ausgleichen konnte. Taktisch die letzten Sekunden ausgespielt, behielt Tim Selke eine Sekunde vor dem Ende an der Freiwurflinie die Ruhe und sorgte mit seinem Treffer für den 78:75 Sieg.
„Die Mannschaft hat heute ein tolles Spiel absolviert und eine riesen Moral bewiesen. Es lief zunächst wie so oft gegen die Topteams, doch diesmal hatten wir auch endlich einmal in den entscheidenden Momenten das nötige Glück. Meine Mannschaft hat heute den Sieg unbedingt gewollt und ihn sich am Ende absolut verdient“, war Trainer Dirk Unverferth nach dem Spiel vom Team begeistert.

Es spielten: Kopietz 23, Stein 14, Viebahn 13, Kemkes 12, Selke 7, Kleinen 3, Bruns 3, Tschirner 2, Ndjamen 1, Macher

2.Herren belegt am Saisonende einen starken fünften Platz
Der 2.Herren musste am letzten Spieltag beim Kreismeister TG Mülheim antreten. Stark ersatzgeschwächt, neben den angeschlagenen Ferraz Kadah und Dirk Unverferth blieben nur fünf Spieler, doch man machte das Beste aus der Situation und zog sich trotz der 35:77 Niederlage sehr achtbar aus der Affäre. Die Topscorer in Mülheim: Bartholomä 11, Macher 9, Arendt 7 Punkte

3.Herren verliert in Kettwig und wird Dritter der Kreisliga
Die 3.Herren musste sich im Endspiel um den zweiten Platz in Kettwig mit 67:73 geschlagen geben. Dabei lief alles auf eine spannende Schlussphase hinaus, in der sich das Adlerteam knapp geschlagen geben musste. So blieb dem Team nur der dritte Platz, der bei Rückzügen noch als Nachrücker zum Aufstieg reichen könnte.

Damen sind Kreismeister und Aufsteiger – letztes Spiel fiel aus
Die Adlerdamen sind Meister der Kreisliga Essen, Oberhausen, Mülheim und Kreis übergreifender Meister im Kreis Niederrhein. Das letzte Spiel wurde kurzfristig von Kamp-Lintfort abgesagt, so dass die Aufstiegsfeier in die Bezirksliga ohne Spiel statt fand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen