Erstes Turnier nach dem Sport-Lockdown
Die Ostsee tanzt - wieder

„Die Ostsee tanzt“ – unter diesem Motto steht ein seit 1988 ausgerichtetes Turnierwochenende, das in der Nähe von Kiel ausgerichtet wird. Die größte Tanzsportveranstaltung in Schleswig-Holstein stand dieses Jahr unter besonderer bundesweiter Beobachtung, denn es war zum ersten Mal seit dem Corona-Lockdown im März wieder möglich, Tanzturniere auszurichten.

Da der Tanzdurst der Paare in den letzten Monaten kaum gestillt werden konnte, war es kein Wunder, dass viele im schönen Palmengarten im Ostsee-Ferienpark Holm antreten wollten: 200 Paare und 600 Starts sind durchaus bemerkenswert und eine Herausforderung für Tänzer, Organisatoren.

Natürlich wurden die Turniere unter besonderen Hygieneauflagen ausgetragen. Alltagsmasken waren selbstvertändlich gesetzt, sie durften während des eigenen Wettkamplfs abgenommen werden. Den Paaren wurden feste Plätze freigehalten und zugewiesen sowie die Teilnehmer weniger hintereinander stattfindender Turniere zu einer Gruppe vertretbarer Größe zusammengefasst. Nur in diesen Gruppen durfte der Saal gemeinsam betreten und wieder verlassen werden, was als erfreulichen Nebeneffekt eine hervorragende Stimmung im Saal erzeugte.  Zuschauer waren nur wenige zugelassen; sie wurden auf die Empore, abseits der Paare gebeten. Dass die festen Plätze nur für die Turniertänze verlassen werden durften, machte die Aufwärmphase allerdings zu einer besonderen Herausforderung.

Aus Essen waren von den Tanzsportfreunden, die in Essen-West zu Hause sind das Paar Harald und Andrea Lungwitz als langjährige „Ostsee tanzt“ Fans angereist und stellte sich gerne den Herausforderungen und kosteten mit großer Freude an allen drei Veranstaltungstagen ihre Startmöglichkeit in der Standard Senioren II A-Klasse aus.

Dabei kam zu dem Glück, endlich wieder in der feinen Turnierkleidung anzutreten auch die Freude über sehr gute Ergebnisse. Harald und Andrea Lungwitz erreichten bei allen Turnieren das Treppchen und freuen sich über zwei dritte und einen zweiten Platz. Das bedeutet für die beiden ein noch entspannteres Tanzen in kommenden Turnieren, denn neben einer ordentlichen Menge an Aufstiegspunkten haben sie damit die ebenfalls notwendigen Treppchen-Plätze zusammen.

Autor:

Thomas Blenkers aus Essen-Nord

Webseite von Thomas Blenkers
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen