Landespokal des Tanzsportverband Nordrhein Westfalen (TNW) erneut in Essen

Für die Tanzsportfreunde Essen starteten von links nach rechts, Harald und Andrea Lungwitz, Peter Ossig mit Jennifer de Lorenzo, Klaus und Ingrid Stumpe, Dr. Thomas Blenkers mit Barbara Tuschewitzki, Christoph und Anja Stratmann. Mit dem Pokal Trainerin Frau Bettina Schneider.
  • Für die Tanzsportfreunde Essen starteten von links nach rechts, Harald und Andrea Lungwitz, Peter Ossig mit Jennifer de Lorenzo, Klaus und Ingrid Stumpe, Dr. Thomas Blenkers mit Barbara Tuschewitzki, Christoph und Anja Stratmann. Mit dem Pokal Trainerin Frau Bettina Schneider.
  • hochgeladen von Herbert Schramm

Landespokal des Tanzsportverband Nordrhein Westfalen (TNW) erneut in Essen.
Bereits zum dritten Mal, nach 2008 und 2010, konnten die Breitensportpaare der Tanzsportfreunde Essen den Landespokal des TNW für BSW-Senioren gewinnen.
Der TNW hatte mit der VTG Grün-Gold Recklinghausen, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feierten, den idealen Ausrichter gefunden. Die Halle war bis auf den letzten Stehplatz gefüllt und die Stimmung der Zuschauer den guten Leistung der Tanzpaare angepasst.
Insgesamt 10 Mannschaften aus allen Teilen des Landes Nordrhein-Westfalen trafen sich am 16. September um an dem für Breitensportpaare wichtigsten Turnier des Jahres teilzunehmen.
Der TNW hat in diesem Jahr das Turnier nach der Vorrunde gesplittet. Der Landespokal des TNW für BSW-Senioren wurde in der Finalrunde ausgetanzt, insgesamt 6 Mannschaften konnten sich qualifizieren.
Um den TNW- Ehrenpreis kämpften die Mannschaften die sich nicht für die Finalrunde qualifizieren konnten.
Unter den kritischen Blicken unser Trainerin Frau Bettina Schneider konnten alle Paare des TSF ihre Leistung abrufen und der Mannschaft einen Platz in der Finalrunde sichern.
Die Paare der Tanzsportfreunde Essen zeigten dann in der Finalrunde eine hohe Konzentration und durch ihre Leistungssteigerung sowie einer positiven Körperhaltung die Freunde die der Tanzsport vermitteln kann. Diese Ausstrahlung und die Leistungsbereitschaft wurden in der Endabrechnung mit dem ersten Platz und dem Gewinn des Landespokals belohnt.

1. Tanzsportfreunde Essen 66,0 Punkte
2. TSC Dortmund 71,0 Punkte
3. Grün-Gold Casino Wuppertal Team Grün 71,5 Punkte
4. TSA der SG Langenfeld 72,0 Punkte
5. TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss 73,5 Punkte
6. VTG Grün-Gold Recklinghausen 80,5 Punkte

Doch was ist der tänzerische Breitensport?
Der Breitensport im Standard- und Lateintanz ist für diejenigen gedacht, die im Gegensatz zu den Gesellschaftskreisen, unter Turniersport ähnlichen Bedingungen trainieren möchten. Im Vordergrund stehen dabei unter anderem Haltung, Fußtechnik, Musikalität, Paarharmonie und Führung. Trotz der hohen tanzsportlichen Ansprüche wird natürlich der Spaß am Tanzen in der Gruppe nicht vernachlässigt.
Ambitionierte Paare haben zudem die Möglichkeit sich bei Mannschaftswettbewerben mit anderen Vereinen zu messen. Bei diesen Wettbewerben starten 3 bis 5 Breitensportpaare eines Vereins und werden zwar von den Wertungsrichtern zunächst einzeln gewertet; maßgebend ist aber das Mannschaftsergebnis. Im Gegensatz zum Leistungssport wird bei Breitensport-Turnieren in „Tageskleidung" getanzt.

Bei den Tanzsportfreunden Essen wird an drei Tagen in der Woche Training für Breiten- und Turniersport angeboten. Sie möchten gerne Breitensport tanzen meinen aber Sie verfügen noch nicht über die erforderliche Sicherheit so sind Sie in der Gruppe Breitensporteinsteiger am Mittwoch gut aufgehoben. Sie möchten Breitensport tanzen so ist die Trainingszeit am Freitag genau richtig. Möchten Sie in den Turniersport dann schauen Sie doch am Freitag oder am Donnerstag vorbei. Das gesamte Angebot und die genauen Trainingszeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage. Oder Sie besuchen uns auf der Mode, Heim, Handwerk in den Gruga Messehallen von 3.11. bis 11.11.2012.

Weitere Informationen unter www.tanzsportfreunde-essen.de oder Di.-Fr. unter Phon 0201 47910895.

Autor:

Herbert Schramm aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.