Moskitos verpflichten Denis Fominych

Moskitos verpflichten Denis Fominych

Die Wohnbau Moskitos haben Denis Fominych von den Saale Bulls Halle verpflichtet. Der Außenstürmer gehörte in der vergangenen Saison mit 34 Scorer Punkten zu den gefährlicheren Spielern der Saale Bulls, er wurde am 29. Mai 1993 in Novaya Shul´ba in Kasachstan geboren. Das Spiel auf dem blanken Eis erlernte Denis Fominych in der Jugend des Iserlohner EC, des EHC Dortmund und bei den Kölner Haien. Für Iserlohn und Köln war er in der DNL aktiv, bevor er sich ab der Saison 2012/2013 im Rahmen der Förderlizenzregelung bei den Füchsen in Duisburg, in der Oberliga versuchte. In der Saison 2013/2014 schloss sich Fominych dem Königsborner JEC an, bevor es für zwei Jahre zu den Icefighters nach Leipzig ging. In der letzten Saison griff der Außenstürmer dann für die Saale Bulls zum Schläger. Der Linksschütze bringt bei einer Größe von 175 cm ein Gewicht von 82 kg auf die Waage.

Frank Gentges, der Essener Sportmanager und Cheftrainer freut sich über seine Neuverpflichtung: "Denis ist ein reiner Außenstürmer mit geradem und aggressivem Weg zum Tor, der auch stark in den Ecken ist und gute Scorerqualitäten hat. Ich erwarte aber von ihm, dass er diese zur Vorsaison noch um einiges steigert." Damit kehrt Denis Fominych wieder in den Spielbetrieb unter Chefcoach Frank Gentges zurück, denn bereits in der Saison 2013/2014, als Frank Gentges Cheftrainer in Königsborn war, gehörte Denis Fominych dort zu seinen Spielern. Die Wohnbau Moskitos heißen Denis Fominych herzlich Willkommen am Essener Westbahnhof und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )

Autor:

Michael Splitt aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen