SC Phönix Essen will Anstiegsplatz verlassen

SC Phönix Essen, 1. Mannschaft (Photo Marx)
hinten, v.l.: Serhan Barutcu, Basti Peter, Daniel Trinka, Daniel Conti, Anil Kurtilus, Mitte, v.l.: Trainer Martin Angerer, Denni Behlau, Marcel Ligmann, Robin Puhan, Florian Hochkamp, Pierre Kretschmann, Ibrahim Erol Ötzbar, Trainer Arndt Krosch, vorne, v.l.:  Andreas Angerer, Christian Baltus, Gerrit Schwiertz, Erol Serin, Kevin Puhan
es fehlen: Justin Loevnich, Kai Heinze, Setzer Dursun, Christian Böhmer
2Bilder
  • SC Phönix Essen, 1. Mannschaft (Photo Marx)
    hinten, v.l.: Serhan Barutcu, Basti Peter, Daniel Trinka, Daniel Conti, Anil Kurtilus, Mitte, v.l.: Trainer Martin Angerer, Denni Behlau, Marcel Ligmann, Robin Puhan, Florian Hochkamp, Pierre Kretschmann, Ibrahim Erol Ötzbar, Trainer Arndt Krosch, vorne, v.l.: Andreas Angerer, Christian Baltus, Gerrit Schwiertz, Erol Serin, Kevin Puhan
    es fehlen: Justin Loevnich, Kai Heinze, Setzer Dursun, Christian Böhmer
  • hochgeladen von Friedhelm Marx

Die Erste Mannschaft von SC Phönix Essen steht nach 12 Punktspielen in der "Abstiegsfalle" der Bezirksliga Gruppe 6. Das letzte Spiel verlor die Mannschaft von Trainer Arndt Krosch beim Vogelheimer SV mit 1:4 Toren. Das Tor für Phönix erzielte Erol Serin. Davor das Meisterschaftsspiel gewann der Essen - Wester Traditionsverein zuhause auf der Helmut Rahn Sportanlage gegen SSVg. Velbert 02 U23 mit 5:1 Toren. Die Tore erzielten: Zweimal Sezer Dursun und  je einmal Bastian Peter, Serkan Barutcu und Kai Heinze. SC Phönix Essen kann also Tore schießen. In letzter Zeit leider zu wenig. Der Abstiegsplatz dokumentiert das deutlich. Das "wurmt" Coach Krosch: " Bis auf das Spiel gegen Velbert waren die letzten Spiele nicht besonders gut von uns. Das Abwehrverhalten muß verbessert werden. Daran arbeiten wir. Die Saison ist noch lang. Wir müssen mehr Erfolgserlebnisse haben." Phönix ist mit  10 Punkten auf Platz 16 - einem direkten Abstiegsplatz. Diesen will man natürlich unbedingt so schnell wie möglich wieder verlassen. Es geht unten in der Tabelle sehr eng zu. Den Tabellenplatz 16 trennen zum Beispiel bis Platz 10 nur 5 Punkte. Es ist also noch alles möglich. Aber es muß jetzt geliefert werden, will man auch in der nächsten Spielzeit in der Bezirksliga spielen. Die nächste Möglichkeit zu punkten bietet sich dem SC am Sonntag, 28.10.18 daheim gegen den Heisinger SV. Heisingen ist mit 14 Punkten auf Platz 11. Anstoß beim SC Phönix Essen ist um 11:00 Uhr.      

SC Phönix Essen, 1. Mannschaft (Photo Marx)
hinten, v.l.: Serhan Barutcu, Basti Peter, Daniel Trinka, Daniel Conti, Anil Kurtilus, Mitte, v.l.: Trainer Martin Angerer, Denni Behlau, Marcel Ligmann, Robin Puhan, Florian Hochkamp, Pierre Kretschmann, Ibrahim Erol Ötzbar, Trainer Arndt Krosch, vorne, v.l.:  Andreas Angerer, Christian Baltus, Gerrit Schwiertz, Erol Serin, Kevin Puhan
es fehlen: Justin Loevnich, Kai Heinze, Setzer Dursun, Christian Böhmer
Arndt Krosch, 53 Jahre alt, Hobbies Fußball und Freundschaften pflegen (Photo Marx)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen