Schüler der MOSKITOS weiter erfolgreich

Durften weitere Siege bejubeln - die Schüler der Moskitos Essen
3Bilder
  • Durften weitere Siege bejubeln - die Schüler der Moskitos Essen
  • hochgeladen von Dirk Unverferth

Mini-Bambinis beim Heimturnier zweiter – Knaben mit zwei Siegen

Schüler schlagen Troisdorf mit 7:3
Den erwarteten Sieg konnten die Schüler im Heimspiel gegen den EHC Troisdorf einfahren. Mit 7:3 wurden die Essener, in einer über weite Strecken zerfahrenen Partie, ihrer Favoritenrolle gerecht. Trainer Juris Kruminsch agierte von Beginn an mit drei Sturmreihenn. Mit Steffen Pietzko im Tor und dem wieder genesenen Alex Schönich starteten die Moskitos druckvoll ins erste Drittel. Keine 90 Sekunden waren gespielt, als Louis Cremer den Puck zum ersten Mal im Troisdorfer Netz versenkte. Der erste Block sorgte, wie so oft schon, für die nötigen Tore. Alle sieben Treffer fielen, wenn der erste Block um Melvin Schumacher auf dem Eis stand.
Trotz der frühen Führung verflachte das Spiel. Nach einer Unaufmerksamkeit der Abwehr war Steffen Pietzko machtlos und die Gäste glichen zum 1:1 (15.) aus. Doch die Freude der Gäste währte nur kurz. Kevin Klömpges scheiterte mit seinem Schuss noch an der Gästetorhüterin, doch im Nachschuss war Robin Pietzko zum 2:1 (18.) erfolgreich. Unzufrieden mit dem Spielverlauf stellte Juris Kruminsch mit Beginn des zweiten Drittels ein wenig um, so rückte Robin Dambacher aus der Abwehr zu Alex Licau in die zweite Sturmformation. Die Essener nun deutlicher überlegen, zogen durch drei Treffer von Melvin Schumacher (27.), Julien Leis (28.) sowie Louis Cremer (38.) auf 5:1 davon und sorgten für die Vorentscheidung. Auch im letzten Spielabschnitt blieben die Troisdorfer trotz des Rückstands bei ihrer unansehnlichen Defensivtaktik. Undankbar für Torwart Robin Pietzko, der kaum etwas zu tun bekam, aber noch zwei weitere Gegentreffer (45./55.) hinnehmen musste, die die Moskitos jeweils postwendend durch Robin Pietzko (48.) und Melvin Schumacher (56.) beantworteten. Am Schluss stand ein standesgemäßer Sieg für die Moskitos auf dem Spielbericht. Das Schülerteam steht damit weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Für die Moskitos trafen: Lous Cremer 2, Melvin Schumacher 2, Robin Pietzko 2, Julien Leis

Knaben siegen zweistellig in Hamm
Das erste Drittel war genau 19 Sekunden alt, als der Puck das erste Mal im Hammer Tor einschlug. Mit 2:0 ging das erste Drittel an die Knaben der Moskitos, wobei es alles andere als ein gutes Eishockeyspiel war. Leider ging das Team sehr fahrlässig mit den Chancen um und der Gegner aus Hamm war nie in der Lage das Essener Tor in Gefahr zu bringen.
Erst ab dem zweiten Drittel spielten die Moskitos konzentrierter und gewannen hoch verdient mit 11:0.

Für die Moskitos trafen: Nick Sackenreuther 2, Tommy Pasanen 2 Tore, Julian Stevens 2 Tore, Dennis Lorenz, Juliana Palmeira-Kerkhoff, Raphael Palmeira-Kerkhoff, Lisa Conrad, Robin Späh

Knaben gewinnen auch in Duisburg
Unterstützt wie immer durch die hochspielenden Kleinschüler, die erst nachts von ihrem Spiel aus Bad Nauheim zurück gekommen sind, trat das Team zu früher Stunde in Duisburg an. Das erste Drittel verlief dadurch ein wenig schleppend. Man ging dennoch mit einer 1:0 Führung in die Kabine. Im zweiten Drittel kamen unsere Knaben langsam in Schwung, nur der Puck wollte einfach nicht in das gegnerische Tor. So verspielte man einige Großchancen. Ein Treffer gelang dann dennoch und so hieß es nach 40 Minuten 2:0 für die Moskitos.
Zum letzten Drittel erschien dann das Team hellwach auf dem Eis. Ein packendes Spiel entfachte auf beiden Seiten. Die Knaben nutzen ihre Tormöglichkeiten und das eigene Tor wurde sauber gehalten Der Sieg ging verdient mit 6:0 an die Knaben der Moskitos.

Für die Moskitos trafen: Tommy Pasanen 2, Robin Späh 2, Jill Rutzen, Juliana Palmeira-Kerhoff

Mini-Bambinis sichern sich beim Heimturnier Platz 2
Am Sonntag luden unsere U8 Mini-Bambinis zum Heimturnier. Gegner waren der Herner EV, die Realstars aus Bergisch Gladbach und die Grefrather EG.
Den Anfang machte man gegen die Gäste aus Herne. Lange Zeit blieb es bei einem 0:0, ein Spiel, weitestgehend auf Augenhöhe. Zwei Minuten vor der Pause wurde die gute Leistung der Moskitos mit dem 1:0 für Essen belohnt. Die Minis arbeiteten fleißig weiter und erzielten auch das 2:0. Kurz vor Schluss gelang Herne jedoch noch der Anschlusstreffer. Die Minis kämpften klasse und retteten den 2:1 Sieg gegen den Herne.

Weiter ging es gegen Bergisch Gladbach. Man startete in der ersten Hälfte mit einem 0:3 zur Pause für Gladbach. Dann gelang den Essenern eine kleine Überraschung, denn ganze 12 Minuten konnte man die Gegner im Zaum halten. Mit einer hervorragende Verteidigungsleistung und einem starken Schlussmann, konnte man Bergisch Gladbach in dieser Hälfte einen Punkt entführen und ein 0:0 herausholen. Das 0:3 ist in dieser Saison das bisher beste Ergebnis der Saison gegen die Realstars.
Zum Abschluss hieß der Gegner Grefrather EG. Mit einem komfortablem 8:1 ging es in die zweite Hälfte. Grefrath verkürzte noch einmal, doch gab man das Spiel nicht mehr aus der Hand und gewann sicher 12:2. Die Mini-Bambinis belegten am Ende Platz 2.

Für die Moskitos trafen: Julian Michalik 5, Luis Baehr 4, Nico Oligmüller 2, Luca Müller 2, Dylan Schumacher

Kleinschüler verlieren Auswärtsspiel 2 zu 4
Das Auswärtsspiel in Bad Nauheim begann mit einem Doppelschlag der Roten Teufel. Die Mücken fanden nicht richtig in das Spiel und gingen mit einem 0:2 Rückstand in die erste Drittelpause. Mit dem ersten Angriff des zweiten Drittels stellten die Teufel gar auf 3:0. Nun besannen sich die Spieler auf ihren Kampfgeist und ihre spielerischen Fähigkeiten. Zwei schön vorgetragene Angriffe fanden den Weg ins gegnerische Tor. Dieser knappe Rückstand war lange umkämpft, die Teufel bissen sich an unserem abermals glänzend aufgelegten Goalie Robin Späh die Zähne aus. Er trieb die Gastgeber mit guten Reflexen und einem fehlerlosen Spiel fast zur Verzweiflung, ehe ein platzierter Schuss der Gastgeber in den Winkel kurz vor Schluss die Entscheidung bedeutete. Mit 4:2 behielten die Roten Teufel die Punkte in Hessen. Eine durchaus vermeidbare Niederlage, denn die Mannschaften boten ein ausgeglichenes Spiel.

Für die Moskitos traf: Julian Stevens 2

Autor:

Dirk Unverferth aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.