West Cup 2013

Essener Schulen beteiligen sich an UNICEF-Aktion
Benefizturnier zugunsten „Schulen für Afrika“

Kinder und Jugendliche aus Essen-West setzen sich für bessere Bildungschancen ein. Im Rahmen der Aktion „Gemeinsam Kicken – gemeinsam helfen“ veranstaltet die Alfred-Krupp-Schule am 16. und 17. Januar 2013 ein Benefiz-Fußballturnier zugunsten des UNICEF-Bildungsprojektes „Schulen für Afrika“. Der Startschuss fällt jeweils um 8.30 Uhr in der Sporthalle Haedenkampstraße.
Das Prinzip der Benefizveranstaltung ist einfach: Insgesamt 23 Schulen im Essener Westen, egal ob Grund-, Real- oder Gesamtschule, wurden von der Alfred-Krupp-Schule eingeladen, um bei diesem Event mitzumachen. Dabei soll neben dem sozialen Engagement auch die Zusammenarbeit zwischen den Schulen ausgebaut werden. Der Erlös kommt zu 100% dem UNICEF-Bildungsprojekt „Schulen für Afrika“ zugute. In den Ländern südlich der Sahara geht jedes dritte Kind nicht in die Schule.

Schulbildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben ohne Armut und Krankheit. „Kein Kind soll im Abseits stehen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Benefizturnier eine Brücke zu den Kindern in Afrika schlagen können“, erklärt Herr Urch, Schulleiter der organisierenden Alfred-Krupp-Schule.

Es kommt bei dem Benefizturnier weniger darauf an, wie viele Tore erzielt werden. Weit wichtiger ist das Signal der Hilfe, das die Schülerinnen und Schüler setzen. „Es ist klasse, dass sich so viele junge Menschen in Deutschland dafür einsetzen, Kindern in Afrika den Besuch einer Schule zu ermöglichen“, würdigt Helmi van Beek von UNICEF Essen das Engagement der Jugendlichen.

Nirgendwo auf der Welt sind Kinder so stark bei der Bildung benachteiligt wie in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Besonders benachteiligt sind die vielen Kinder, die ohne Eltern aufwachsen. UNICEF und die Nelson-Mandela-Stiftung haben deshalb das Projekt „Schulen für Afrika“ ins Leben gerufen, um den ärmsten und am stärksten benachteiligten Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. In Angola, Malawi, Simbabwe, Ruanda und Südafrika baut UNICEF einfache Schulen oder setzt sie wieder instand. Die Kinder erhalten Hefte, Stifte und Schulmaterial. Lehrer werden aus- und weitergebildet. Voraussetzung dafür ist, dass die Dörfer und Gemeinden selbst mithelfen und Verantwortung für ihre Schulen übernehmen.
Weitere Informationen wie den Spielplan u.v.m. finden Sie auf der Homepage www.alfred-krupp-gymnasium.de.

Autor:

Michael Glänzel aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen