Das Diebes-"Lädchen"

2Bilder

Altendorfer Treffpunkt von Menschen für Menschen wird regelmäßig bestohlen!---

Ob sie es als Aufforderung betrachten? „Der suchtmittelfreie Treffpunkt freut sich über jeden Besucher …“ So steht es im Flyer vom Lädchen e.V., Altendorfer Straße 391. Allzu wörtlich nehmen Diebe diesen Satz in jährlichem Rhythmus. Regelmäßig ziehen sie hier ihre Klau-Spur. So vor einigen Tagen…

Pure Empörung zeigt Friedel Sniatecki, ehrenamtlicher Lädchen-Berater. „In der Nacht von Donnerstag 6. Oktober, auf Freitag, 7. Oktober, schlugen Diebe die neue Draht-Glastür ein. Dann wurden Büroschränke und andere Behältnisse aufgebrochen, beschädigt.“ Nicht genug für die Ganoven. „Computer mit Rechner wurden gestohlen. Auch sechs kleinen Spardosen wurden mitgenommen; Inhalt ca. 120 Euro. Das ist schlimm, unerhört.“

Tja, auf der einen Seite setzen sich hier viele Männer und Frauen für andere Menschen täglich ein. Ehrenamtlich. Und dann immer wieder die Einbrüche, verbunden mit Vandalismus. Für alle Lädchen-Helfer unverständlich.
Der Schaden wird auf über 2500 Euro beziffert. Anzeige wurde erstattet.

Fotos: Michael Gohl / Archiv West Anzeiger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen