Das LüttringHaus - Sensation für Essen - bis Berlin

Das LüttringHaus, Gervinusstraße 6. Schon jetzt preiswürdig. Doch lesen Sie den Text. Foto: Schattberg
6Bilder
  • Das LüttringHaus, Gervinusstraße 6. Schon jetzt preiswürdig. Doch lesen Sie den Text. Foto: Schattberg
  • hochgeladen von Ingrid Schattberg

EMMA + Wir: Einzigartiges Modell – Besuchswert für Gesundheitsminister Jens Spahn...

Das LüttringHaus hat Charme; von innen und außen. Es steht mitten in Frohnhausen, Nähe Gervinusplatz. Wir sind eingeladen von der ehemaligen Hausbesitzerin Dr. Maria Lüttringhaus. Einige Stufen hoch - die Flurwände gleichen Galerien, mit frischen bunten Bildern. Eine Tür steht auf. Jugendliche strahlen mich an. Besonders ein Mädchen. Emma? Ihre Augen leuchten. Ich eile auf sie zu doch – bin gebannt von ihrem Gesicht. Emma ist sprachlos. Was ich erfahre, ist so unglaublich – dass ich es rausschreien möchte.

Emma ist 18 Jahre jung. Mit elf Jahren bekam sie eine neurologische Erkrankung. Parkinson! In der Gruppe fällt mir auch Philip auf. Gutaussehend, groß, Bass-Stimme. 25 Jahre. Er machte sein Abitur in Italien, hochbegabt, viersprachig...Zack! Mit 19 Jahren Schlaganfall!

Tja, Maria Lüttringhaus hat ihr wunderbares Haus verkauft. „Weil junge Menschen, die nur eine Körper-Behinderung haben, mit Pflegegrad IV im Altenheim landen. Das finde ich einen politischen Skandal.“ Die taffe Mutter Lüttringhaus lässt Minister Jens Spahn prompt blass aussehen. Der jetzt im Fernsehen sagte er könne sich nicht vorstellen, seine Eltern selbst zu pflegen... Doch lesen Sie, wofür das Haus verkauft wurde.
Jürgen Serek, Vorsitzender des Vereins Emma+Wir e.V., fächert auf: „Der Verein hat sich im Januar neu gegründet als gemeinnützig. Kernbotschaft, dass wir Barrieren und Hürden überwinden. Das hier ist eine Wohngemeinschaft für körperbehinderte Menschen; nicht geistig!
Die Wohngruppe, Platz für sieben Menschen (augenblicklich drei) ab 18 Jahre, wird das LüttringHaus All inclusive übernehmen. Bewohner können selbstbestimmt leben und selbst entscheiden ob wann sie etwas tun oder nicht tun möchten.
Initiatorin und Vermieterin ist Maria Lüttringhaus, die im gleichen Haus das Fortbildungsinstitut LüttringHaus betreibt. Hier sollen die Bewohner-/innen des Hauses, auch wenn sie wenig mobil sind, Möglichkeit haben, Beschäftigung und Kontakte zu finden. Maria Lüttringhaus hat den barrierrefreien Umbau überwiegend selbst finanziert: Aufzug, Rampe und barrierefreies Bad, Balkon und Gartenzugang.

Unterstützt werden die jungen Menschen vom Dienstleister Inclusio e.V. der vor wenigen Wochen ins Nebenhaus, Gervinusstraße 4, einzog; Fachdienst im Bereich Integrationshilfe ist. Hier werden Dienstleistungen für die Menschen organisiert, zukünftig auch verstärkt der Blick auf „Barrieren“ im Stadtteil gerichtet.
Ferner an der Seite vom LüttringHaus stehen Partner wie die GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH - und die Ehrenamt-Agentur Essen.

Der Verein EMMA+WIR e.V. (Eigenständig Mobil Miteinander Aktiv), hat sich zum Ziel gesetzt – das Zusammenleben von Menschen im Stadtteil ob mit oder ohne Behinderung - ob jung oder alt - ob mit oder ohne Problemen - zu fördern. Sie sollen nicht abgekoppelt leben.Also raus... Aber wie reinkommen in Geschäfte, Lokalitäten ohne Rampe?
Vielen Stadtteilen, wie Frohnhausen, fehlt Barrierefreiheit.
Gespräche werden gesucht mit Stadt, Kaufleuten, zuständigen Gremien. Ideen entwickelt... Räume des Instituts, die vorhandene Infrastruktur und der herrliche Garten des Hauses sind und werden dabei vom Institut kostenlos der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Wer also Lust hat auf Kochen, Yoga, Malen, Gartenarbeit im LüttringHaus ist willkommen. Bedingung – die Bewohner mit zu integrieren.

Menschenskind, das LüttringHaus klingt nach Preiswürdigkeit!Und ich habe mich verknallt! In Emma und ihre farbenfrohen Bilder.

Neugierig? Dann sind Sie eingeladen bei Kaffee, Kuchen, Musik, Gartenflohmarkt, Hausführung am 6. Mai. 11-17 Uhr, Gervinusstraße 6. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet als Schirmherr des Wohnprojektes um 12.30 Uhr das LüttringHaus.

.

.

Autor:

Ingrid Schattberg aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.