Eingeladen zum Fest des Glaubens

Live-Musik mit der Werktagskapelle sorgte für ausgelassene Stimmung
7Bilder
  • Live-Musik mit der Werktagskapelle sorgte für ausgelassene Stimmung
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Gemeindefest St. Elisabeth in Essen-Frohnhausen war ein voller Erfolg
Zwei Tage lang wurde vor dem Gemeindezentrum St. Elisabeth bei traumhaften Spätsommerwetter wieder alles gegeben: Viele ehrenamtliche Helfer und Helferinnen waren im Einsatz, um ein besonders schönes Fest zu veranstalten. Dicht gedrängt tummelten sich mehrere Hundert Menschen auf der teilweise gesperrten Dollendorfstraße.
Samstagabend Live-Band
Die sechsköpfige Werktagskapelle der Nachbargemeinde Zur Heiligen Familie mit seiner spitzenmäßigen Sängerin Melli Schulz rockte gekonnt die Bühne vor dem Gemeindezentrum. Die Band hatte alles drauf, was die Musikszene so hergibt – von Oldies, 80er Jahre Hits bis zu Songs aus den aktuellen Charts war alles vertreten. Selbst ein fetziges Kirchensong-Medley, was in dieser Form besonders cool war, inspirierte die vielen Besucher zum Mitsingen.
Eingeladen zum Fest des Glaubens
Am Sonntag wurde mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel gestartet. Diakon Ludger Höller und Jesuitenpater Müller verstanden es die Menschen mit ihren einfühlsamen Worten zu erreichen. „Wir freuen uns, dass Ludger Höller nun schon ein Jahr bei uns ist“ sagte Pater Müller und durch großen Applaus stimmte ihm die Gemeinde zu.
Daraufhin schmunzelnd Diakon Ludger Höller: „Ich fühle mich hier sehr wohl und habe mich schlicht und ergreifend in die Gemeinde verliebt“.
Gleich nach der Messe wurde Bezirksbürgermeister Klaus Persch (SPD) als Ehrengast begrüßt: „Auch ich möchte mich bei allen Mitwirkenden dieses schönen Festes herzlich bedanken“, so Klaus Persch. „Dieses vorbildliche Engagement ist eine riesige Bereicherung für die Frohnhauser Gemeinde.“
Wochenend‘ und Sonnenschein
Mit den „Friends of Dixieland“ bekam das Fest einen tollen, schwungvollen Rahmen. Gute Laune-Musik vom Feinsten wurden von der vierköpfigen Truppe dargeboten.
Viele Leckereien und Aktivitäten
Altbewährtes wie Grillspezialitäten, Erbsensuppe, Berliner Ballen, Fischleckereien und Kuchenbuffet fanden reißenden Absatz. Gut gesättigt schlenderten die Besucher über das Fest und stöberten durch den Bücherflohmarkt, versuchten durch möglichst hohe Punktzahl beim Würfeln schöne Blumen zu gewinnen.
Traditionelle und neue Aktionen
Auch die Kuh „Lotte“ durfte, wie seit nahezu 25 Jahren, für einen Tag aus dem Keller und beim extra vor einem Jahr generalüberholten Trainingseuter gemolken werden. Die Kinder hatten daran und an allen anderen Spielen sichtlich ihren Spaß. Für genügend Benno-Spielekarten hatten die ehrenamtlichen Mitarbeiter gut gesorgt, so dass kein Engpass entstand. Auch Aktivitäten für Jugendliche, wie die Multicopter Flugschule, begeisterten die Besucher. Verschiedene Vorführungen auf der Bühne, wie Gymnastik von Lady Aktiv und einem Ständchen von Kindern der Elisabethschule rundeten das bunte Programm ab.

Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.