Die Begeisterung fürs Helfen - Hilfe und Rettung beim ASB Regionalverband Ruhr

Der Rettungsdienst des ASB Regionalverbandes Ruhr e. V. ist stets einsatzbereit.
Wo: ASB Ruhr, Richterstraße 20, 45143 Essen auf Karte anzeigen

An Land, zu Wasser oder auf vier Pfoten: beim Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr spielen Rettung und Hilfe ganz gewiss keine Nebenrolle!


Der Arbeiter-Samariter-Bund steht für zahlreiche Helferinnen und Helfer, vereint in strahlendem Gelb und leuchtendem Rot. Jedes Jahr sind die Sanitäter des ASB RV Ruhr bei zahlreichen Events wie Kinderfesten, Konzerten oder Fußballspielen vor Ort, um bei Verletzungen und Erkrankungen schnelle Hilfe zu leisten. Der Regionalverband ist stolz darauf, dass er in seinem Helferstamm auf diverse Qualifikationen zurückgreifen kann.

Doch beim ASB Regionalverband Ruhr wird nicht nur sofort Hilfe geleistet, sondern es werden auch neue Helfer qualifiziert. Damit ein Jedermann im Notfall helfen kann, bietet der ASB RV Ruhr eine Vielzahl an Angeboten, wie beispielsweise die Erste-Hilfe-Ausbildung. Was sonst noch auf dem Programm steht? Neben Sanitätsdienst und Wasserrettung, natürlich auch solche Themen wie der Katastrophenschutz und die Rettungshundestaffel.

Auf den Hund gekommen: die Retter auf vier Pfoten

Hunde sind bekanntlich nicht nur die treusten Begleiter des Menschen, sondern sie sind ebenso in der Lage, Menschenleben zu retten. Da Hunde einen besonders ausgeprägten Geruchssinn haben, können sie verschüttete Personen sehr schnell ausfindig machen. Der ASB Regionalverband Ruhr verfügt über eine eigene Rettungshundestaffel, zusammengesetzt aus Flächen- und Trümmersuchhunden.

Trainiert wird in Essen und Umgebung, das Einsatzgebiet der Staffel beläuft sich auf den ganzen Regionalverband und bei Bedarf sogar noch darüber hinaus. Regelmäßige Prüfungs- und Ausbildungsveranstaltungen sorgen für eine gleichbleibende Qualität und stetigen Nachwuchs der Retter auf vier Pfoten.

Lese-Tipp: in der nächsten Woche folgen zwei spannende Beiträge zu den Themen „Sozialpsychiatrie“ und „Hilfen im Alter“. Nicht verpassen!

Autorin: Maria Madaffari

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen