Ein erfolgreiches NaturFreundliches-Jahr liegt in Essen hinter uns.
Erfolgreiches NaturFreundliches-Jahr

Einige Ziele hatten wir uns in 2019 vorgenommen & erreicht. Der Naturfreundejugend Kreisverband Essen wurde im Februar gegründet. Dieser hat sich zur Aufgabe gesetzt die bestehenden Ortsgruppen besser miteinander zu vernetzen und neue Orts-, Kinder- und Jugendgruppen in den Stadtteilen gründen. Daraufhin folgte im Juni die Gründung einer neuen NaturFeunde Ortsgruppe Essen-West und im Dezember einer neuen NaturFreunde Bezirksgruppe Margarethenhöhe.

Damit hat Essen nun 4 NaturFreunde Ortsgruppen (Essen, Essen-Mitte, Essen-Kray/Steele und Essen-West). Außerdem 2 Bezirksgruppen (Altendorf/Borbeck und Margarethenhöhe).

Zwischen den Ortsgruppen finden regelmäßige Vernetzungstreffen statt und Veranstaltungen werden regelmäßig besucht. Im August führten die NaturFreunde Essen-Kray/Steele nach vielen Jahren wieder ein Sommerfest in ihrem Naturfreundehaus Tönisheide in Velbert durch. Dieses wurde von WasteWalk e.V., der Naturfreundejugend, der Ortsgruppe Essen-West und auch vom Landesverband der NaturFreunde NRW unterstützt und wurde so zu einem Erfolg. In diesem Jahr soll es wieder stattfinden.

Im Oktober eröffneten die NaturFreunde Essen-Kray/Steele außerdem - in zusammenarbeit mit dem Projekt WasserWege NRW der NaturFreunde NRW - einen WasserWeg entlang des Deilbaches in Essen-Kupferdreh. Mit dabei auch der 1. Bürgermeister von Essen, Rudolf Jelinek und die stellv. Bürgermeisterin von Hattingen, Margret Melsa. "Die NaturFreunde NRW haben mit dem Projekt Wasserweg Deilbach – dem letzten von sieben Wasserwegen – ihrem Namen wieder mal alle Ehre gemacht, gemeinsam mit den NaturFreunden Essen-Kray / Steele", freute sich Bürgermeister Jelinek in seinem Grußworten und dankte ihnen auch im Namen der Stadt Essen für ihr Engagement und die wachsame Pflege der Natur. 

Die 56. Sommersonnenwendfeier des NaturFreunde Bezirks Ruhr-Niederrhein wurde in diesem Jahr mit 150 Teilnehmer*innen am Naturfreundehaus Ruhrtalhaus wieder gut besucht. Die NaturFreunde Essen sorgte für die Verpflegung und die NaturFreunde Kamp-Lintfort hat die Gestaltung des Programms übernommen.

Im November haben die NaturFreunde Essen-West zur 2. Veranstaltung „Politik im Park“ zum Niederfeldsee nach Essen-Altendorf eingeladen. Nach der Auftaktveranstaltung im April 2019 mit Dirk Heidenblut (MdB) war diesmal der „Stargast“ Oliver Kern, SPD Oberbürgermeister-Kandidat für die Kommunalwahl 2020

Politik im Park“ soll die Möglichkeit bietet sich ungezwungen mit Politiker*innen zu unterhalten und beim gemeinsamen Spaziergang Berührungsängste abzubauen. Das Ziel der schönen Aktion: Spannende Gespräche führen, dabei die frische Luft genießen und die lockere Atmosphäre dazu nutzen, Ideen und Sichtweisen zu wechseln.

WasteWalk e.V. ist zudem für alle NaturFreunde Ortsgruppen ein wichtiger und verlässlicher Kooperationspartner geworden. So führen die NaturFreunde Essen-Kray/Steele regelmäßig einen WasteWalk am Krayer Volksgarten und die NaturFreunde Essen-West in Altendorf durch. 

Durch die verschiedenen Aktionen konnten die NaturFreunde neue Mitglieder*innen gewinnen, sodass die Mitgliederzahl wieder auf über 200 angestiegen ist. Nun heißt es in 2020 neue Kinder- und Jugendgruppen in den Orts- und Bezirksgruppen zu installieren. 

In Essen sind zur Zeit 4 Ortsgruppen, 2 Bezirksgruppen und 2 Kinder- und Jugendgruppen aktiv. Ortsgruppen: NaturFreunde Essen, NaturFreunde Essen-Mitte, NaturFreunde Essen-Kray/Steele, NaturFreunde Essen-West Bezirksgruppen: Altendorf/Borbeck, Margarethenhöhe Kinder- und Jugendgruppen: Essen-Kray/Steele, Essen-West Naturfreundehäuser: Naturfreundehaus Tönisheide, Naturfreundehaus Ruhrtalhaus

Infos zum Verband auf www.naturfreunde.de

Autor:

NaturFreunde Essen-West aus Essen-West

info@nf-ew.de
Webseite von NaturFreunde Essen-West
NaturFreunde Essen-West auf Facebook
NaturFreunde Essen-West auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.