Fröhliches Sommerfest
Seniorenzentrum Margarethenhöhe feierte das Leben

Oldi-Playbackshow der Mitarbeiterinnen des Seniorenzentrums Margarethenhöhe
7Bilder
  • Oldi-Playbackshow der Mitarbeiterinnen des Seniorenzentrums Margarethenhöhe
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Auch wenn der Sommer 2019 eine kleine Pause einlegte und die Sonne sich über den Regenwolken versteckte – die Bewohner freuten sich auch in diesem Jahr auf „ihr“ Sommerfest in der Einrichtung des Diakoniewerks Essen. Einrichtungsleitung Bettina Mayer, ihr gesamtes Mitarbeiterteam und zahlreiche ehrenamtliche Helfer hatten in wochenlanger Planung ein tolles Programm vorbereitet.
Feiern bei jedem Wetter
„Ob es regnet oder schneit, wir sind immer dabei!“ Lachte Inge Biesler, 87 Jahre, die es sich mit ihren Freundinnen Anne Dimmendahl, 79 Jahre und Wilma Schubert, 90 Jahre an einem Tisch im Foyer der Einrichtung gemütlich gemacht hatte. „Wir fühlen uns hier sehr wohl“ erzählte auch Anne Dimmendahl. „Unsere Einrichtungsleitung, Frau Meyer und das gesamte Personal sind sehr nett und sorgen sehr gut für uns“. Schick gemacht und mit Luftballons ausgestattet freuten sich die drei Damen besonders auf den heutigen Tag, denn einer der Highlights des Programms war die Oldie-Playbackshow der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenzentrums.
Tombola, Grillwurst, Luftballonwettbewerb und Clownzauberei
Die Hühnerdamen, Hanni, Nanni, Emma und Pauline im eigenen Gehege im Garten der Einrichtung müssen sich schwer gewundert haben, was dort los war. Zahlreiche Angehörige, von Söhnen und Töchtern bis Urenkel der Bewohner der Einrichtung waren der Einladung gefolgt. Viele bunte Luftballons stiegen zum Himmel, es duftete nach Leckereien, wie Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen und Nackensteaks.
Oldie-Playbackshow mit dem Motto „Wir feiern das Leben“
Muskelkater vom Beifall klatschen wird sicher die oder der eine oder andere bekommen haben, denn mit der Oldie-Playbackshow im vollbesetzten Katharina von Bora-Saal übertraf sich das Mitarbeiterteam des Seniorenzentrums Margarethenhöhe selbst. Mitarbeiterin Christina führte charmant durchs Programm, indem sie Oldies, wie "Mamma Mia", "Yes Sir I Can Boogy" oder "Wenn nicht jetzt, wann dann" ankündigte. In passender Verkleidung und in ausgeklügelten Choreographien tanzten und sangen Pfleger, Hauswirtschafterinnen, Azubis und Sozialarbeiter über die Bühne, die ausgesprochen liebevoll, mit vielen Details versehen war. Als dann noch Dirk Spieß, Mitarbeiter Soziale Dienste, live mit seiner Gitarre "Mein Gott Walter" sang, wurde vom gesamten Saal laut mitgesungen.
Finale mit der Aufforderung an alle: "Lass die Sonne in dein Herz" 
Einrichtungsleiterin Bettina Mayer: „ein riesengroßes Dankeschön an alle Mitwirkenden, ihr wart spitze. Auch alle Helfer, ob Söhne, Töchter, Enkel, Sponsoren, einfach alle, die sich heute ehrenamtlich für dieses schöne Fest engagiert haben, verdienen ein herzliches Dankeschön.“

Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.