Wir nähern uns dem Advent...
Was steht im Westen an?

Auch in diesem Jahr wird es, wie hier im letzten Jahr, eine gemeinsame Bastel-und Buchausstellung der Gemeinde St. Elisabeth geben.
  • Auch in diesem Jahr wird es, wie hier im letzten Jahr, eine gemeinsame Bastel-und Buchausstellung der Gemeinde St. Elisabeth geben.
  • Foto: Archiv-Foto: Gohl
  • hochgeladen von Frank Blum

Termine in der herbstlichen und vorweihnachtlichen Zeit Den ein oder anderen kalten Tag hat es jetzt schon gegeben. Die Zeit wurde umgestellt und auch Weihnachten nähert sich so langsam. Aber bis dahin sind es ja noch ein paar Wochen und im Essener Westen stehen auch bis dahin noch einige Termine an.

Der erste Termin steht direkt am Sonntag, 11. November an. Um 16.30 Uhr geht es mit dem Martinszug der Kita St. Clemens Maria Hofbauer mit einem Martinsspiel in der Kirche St. Clemens Maria Hofbauer los. Nach dem Martinszug durch die umliegenden Straßen, wird am Rondell in der Mercatorstraße das Martinsfeuer entzündet. Mit dabei sind natürlich Blasorchester, Pferd und Reiter. Veranstalter sind der Gemeinde- und Förderverein St. Mariä Himmelfahrt in Zusammenarbeit mit der Kita St. Clemens Maria Hofbauer und dem Förderverein St. Clemens Maria Hofbauer.

Einen Spielzeug-Flohmarkt der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen gibt es dann am Freitag, 16. November, von 13 bis 16 Uhr im Gemeindezentrum an der Markuskirche, Postreitweg 80. Wer selbst am Verkauf teilnehmen möchte, kann sich unter Telefon 75 09 758 an Judith Bisanz wenden.

An den folgenden zwei Tagen, 17. und 18. November, veranstaltet die Evangelische Erlöserkirchengemeinde Holsterhausen ihren jährlichen Flohmarkt für die Pfadfinder-Arbeit im Melanchthon-Gemeindezentrum, Melanchthonstraße 3/Holsterhauser Platz. Im Angebot finden sich Gläser und Porzellan, Haushaltsgegenstände, Spielzeug, Tonträger, Elektroartikel, Bücher, Hörspiele und vieles mehr. Am Samstag findet der Verkauf von 15 bis 19 Uhr statt; Kaffee und Kuchen und Spezialitäten vom Grill sorgen für das leibliche Wohl. Am Sonntag feiert die Gemeinde um 11.15 Uhr einen Familiengottesdienst; anschließend wird der Flohmarkt bis 15 Uhr fortgesetzt, mit Kuchenbuffet und warmem Imbiss.

Ebenfalls an diesem Wochenende veranstaltet die Altendorfer-Jugend "The New Voice" mit dem "Basar-Altendorf" einen Basar für Schönes und Selbstgemachtes. Am 17. und 18. November von 10 bis 16 Uhr gibt es im Allbaupunkt Hüttmannstraße 11 selbstgemachtes für den Advent und die Weihnachtszeit und eine Tombola ohne Nieten.

Ein Wiedersehen mit der Altendorfer-Jugend "The New Voice" findet dann am 7. Dezember ab 16 Uhr auf dem Altendorfer-Stadtteilweihnachtsmarkt der Allbau statt. Viel ehrenamtliche Arbeit wird hier in mehrere Stände, die Päckchen für die Kinder und den Besuch des Nikolaus gesteckt. Außerdem wird der Chor der Altendorfer-Jugend "The New Voice" singen und mit einem Bläserensemble, beides unter der Leitung von Julius Wermter, mit weihnachtlichen Liedern auf die Adventszeit einstimmen.

Die Radierwerkstatt Aqua-Tinta lädt zur Jahresausstellung und Kalenderpräsentation in die Krefelder Straße 21 ein. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag, 24. November, von 18 bis 22 Uhr; Sonntag, 25. November, von 12 bis 18 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, ebenfalls von 12 bis 18 Uhr.

Das Weihnachtsturnen im Turnerbund Essen-Altendorf 1884 e.V. findet in diesem Jahr am Sonntag, 2. Dezember statt. Los geht's um 17 Uhr in der Turnhalle an der Dechenstraße in Altendorf. Zum vielseitigen Programm gehören Darbietungen aus allen Abteilungen des Vereins. Auch Verwandte, Freunde und Bekannte sind eingeladen.

Die gemeinsame Bastel-und Buchausstellung der Gemeinde St. Elisabeth wird es auch in diesem Jahr wieder geben. Und auch in diesem Jahr gehen die Einnahmen wieder an das Kinderdorf Rio e.V. Die Bücherei hat wieder viele Bücher für Groß und Klein für die Buchausstellung ausgesucht und die Bastelgruppen verkaufen Selbstgekochtes, Selbstgesägtes, Selbstgestricktes und –genähtes, Selbstausgesuchtes und Selbstgefaltetes. Die Ausstellung findet am Sonntag 18. November, zwischen 10.30 und 17 Uhr statt. Für das leibliche wohl wird am Nachmittag mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen gesorgt.

Auch den Nikolausmarkt in Frohnhausen wird es wieder geben, und zwar am Samstag, 8. Dezember, von 11 bis 18 Uhr auf dem Gervinusplatz. Wenn auch Sie vorweihnachtliche Termine ankündigen möchten, schreiben Sie uns gerne:
redaktion@westanzeiger-essen.de Termine

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen