Lokalkompass-Adventskalender 2017: Ballett "Schwanensee" in Essen

Anzeige
Am 15. Dezember verlosen wir 2x2 Karten für das Ballett "Schwanensee" in Essen.
 
Das klassische Ballett "Schwanensee" überzeugt mit Anmut. Foto: Veranstalter
Essen: Colosseum Theater |

Es ist das bekannteste Ballett überhaupt und für viele Menschen der Inbegriff hoher
klassischer Tanzkunst: „Schwanensee“, das erste Ballett aus der Feder des KomponistenPeter I. Tschaikowsky. Das St. Petersburg Festival Ballet bringt es am Freitag, 19. Januar, um 19.30 Uhr im Colosseum Theater Essen zur Aufführung. Wir verlosen 2x2 Freikarten. 

Türchen Nr. 15

Bereits 1876 vollendete der damals 36-jährige Tonkünstler dasMeisterwerk, doch erst nach seinem Tod im Jahr 1895 gelang den Choreografen L. Iwanow
und M. Petipa im Mariinski Theater St. Petersburg eine bis heute richtungweisende
Inszenierung. Seither fasziniert das romantische Märchen von der in einen weißen Schwan verzauberten Prinzessin Odette und ihrer diabolischen Gegenspielerin Odile, dem schwarzen Schwan, das Publikum. „Schwanensee“ gehört heute zum Standardrepertoire aller großen Kompanien und ist zum Synonym geworden für die Eleganz klassischen Balletts auf höchstem Niveau.

Ein romantisches Märchen, getanzt mit graziler Anmut

Es ist eine unsterbliche Geschichte von der Macht der wahren Liebe, vom jungen Prinzen
Siegfried, der sich in die Schwanenprinzessin Odette verliebt und sie vom Bann des bösen
Zauberers Rotbart befreien will, die das St. Petersburg Festival Ballet in opulenten Bildern
erzählt. Zu den zahlreichen Höhepunkten, dank derer das Ballett seit mehr als 120 Jahren
das Publikum in den Bann schlägt, zählen unter anderem die Pas de deux Siegfrieds mit dem weißen Schwan sowie mit dem schwarzen Schwan und der legendäre Tanz der kleinen Schwäne.
MitLeichtigkeit und Eleganz, gepaart mit technischer Perfektion, bringt das  St. Petersburg Festival Ballet in zauberhaften Kostümen diese Highlights des klassischen Balletts, die jedem Tänzer körperliche und darstellerische Höchstleistungen abverlangen, auf die Bühne. In Einklang mit der weltbekannten Musik Tschaikowskys eröffnet sich den Zuschauern in einem prächtigen Bühnenbild die märchenhafte Handlung voll getanzter Emotionen zwischen Liebe und Sehnsucht, Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück.

Hochkarätig und technisch perfekt: das St. Petersburg Festival Ballet

Als hochkarätiges Ensemble weiß das St. Petersburg Festival Ballet die strenge Eleganz desklassischen russischen Balletts mit der Lebendigkeit und Frische des 21. Jahrhunderts perfekt zu verbinden und überzeugt weltweit mit seiner vollkommenen Tanzleistung. Die Truppe besteht aus 42 Tänzerinnen und Tänzern. Alle sind Absolventen der besten russischen Ballett-Schulen wie der Vaganova-Akademie in St. Petersburg, der Moskauer Akademie der Choreografie, der Ufa Ballett-Schule und der Perm Ballett-Akademie. Zudem arbeitete das Ensemble bereits mit den besten Ballett-Theatern Russlands zusammen und gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei internationalen Ballett-Festivals und 
Wettbewerben.

Wer "Schwanensee" am 19. Januar in Essen sehen möchte, sollte schnell mitmachen. Dazu einfach unten auf den Button "Mitmachen" klicken. Die Gewinner werden morgen per Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Aktion ist bereits beendet!

19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
28.412
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 15.12.2017 | 00:02  
64.060
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.12.2017 | 00:07  
375
Nadine Kolp aus Herne | 15.12.2017 | 03:26  
35.004
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 15.12.2017 | 06:17  
64.060
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.12.2017 | 08:35  
553
Peter Jablowski aus Bochum | 15.12.2017 | 09:12  
27
Elke Waitschull aus Essen-Süd | 15.12.2017 | 09:44  
3.731
Lothar Jäger aus Velbert-Neviges | 15.12.2017 | 12:56  
37.552
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.12.2017 | 13:48  
64.060
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.12.2017 | 14:27  
170
Erika Paluch aus Recklinghausen | 15.12.2017 | 17:05  
375
Nadine Kolp aus Herne | 16.12.2017 | 09:59  
55.589
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 16.12.2017 | 14:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.