Foto der Woche
Parkleuchten

Ein Bild vom Parkleuchten 2019: die Schnecke. Foto: www.lokalkompass.de / Jutta Mergner
  • Ein Bild vom Parkleuchten 2019: die Schnecke. Foto: www.lokalkompass.de / Jutta Mergner
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Noch bis 8. März lockt das "Parkleuchten" in die Gruga. Inspiriert von vielen Beiträgen dazu hier im Lokalkompass, widmen wir diesmal unseren Fotowettbewerb diesem Thema. 

Scheinwerfer, LEDs, leuchtende Stripes, fluoreszierende Materialien, leuchtende und beleuchtete Objekte und Video-Projektionen sind seit Anfang Februar in Essen im Einsatz. Rund 30 verschiedene Lichtszenarien hat die Crew von "world of lights" in die Parklandschaft gebaut. 

Fast alle Objekte sind erstmalig in Essen zu sehen

Die Lichtobjekte haben nahezu allesamt ihren ersten Auftritt vor dem Essener Publikum – bis auf zwei bis drei der beliebtesten „Klassiker“ (zum Beispiel die Phosphor- und Bunte-Schatten-Wand). Die Liste der neu kreierten Lichtobjekte ist lang: lustige Pusteblumen-Regenschirme (Grillgärten), nostalgische XXL-Glühbirnen (Nähe Haupteingang), spannende Edges (Eingang Orangerie), das magische Quadrat (Dahlienarena), psychodelische Spiralen (Waldsee), flügelschwingende Riesenvögel (Nähe Alpinium), verwirrende 3D-Positiv-Negativ-Gesichter, eine anmutige Delphin-Silhouette (Rosengarten), mystische Baumscheinringe (Nähe Rosenzimmer), eindrucksvolle zehn Meter lange Weidengeflecht-Kristall-Installation (Grillgärten), die bereits genannten Pinguine und Palmen und viele weitere Glanzlichter geben der winterlichen Landschaft phantasievolle Akzente.

Video-Installationen bilden Schwerpunkt

Ein Schwerpunkt in diesem Jahr sind Video-Installationen. Davon setzt Art Director Wolfgang Flammersfeld gleich fünf Stück ein. Das Spannende hierbei: Es wird auf unterschiedliche Hintergründe projiziert: auf Wasser (das bekannte Hydroschild im Margarethensee), auf Stoffringe und auf Dachlatten. Ein besonderer Hingucker wird allerdings die Premiere der Videoprojektion auf der kompletten Halbrundinnenseite des Musikpavillons sein. „Hier schöpfen wir alle Mittel der modernen Video-Projektion aus“, sagt Wolfgang Flammersfeld.
Übrigens ist das Parkleuchten auch am Rosenmontag ab 16 Uhr zu sehen. 

Die Spielregeln

Hier noch einmal die Regeln: Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es auf unserer zeitlosen Themenseite Foto der Woche.

► Wer mitmachen möchte, muss im Lokalkompass registriert sein und das Foto in diesen Beitrag selbst hochladen (Klick auf "Durchsuchen")
► Systembedingt kann jeder Nutzer nur ein Bild hochladen.
► Bis zum darauffolgenden Samstag (29. Februar) werden Vorschläge entgegen genommen.
► Eine Jury aus unseren Redaktionen entscheidet, welches Bild das schönste/beste/ausgefallenste Foto der Woche ist.

Foto der Woche: Parkleuchten
Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

95 folgen diesem Profil

14 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen