Erzählungen Geschichten Frei erfunden Phantasie einfach soooo
ALLES, ... nur geträumt...

Oktober-Gedanken...
4Bilder

[i][i]... HERBST-Geschichten 2019

ZEIT und Ruhe

für neue Erzählungen, Phantasien, stories und mehr ...
Einfach so ...[/i][/i]
etwa wie "SO GANZ GUT... ALLES NUR GETRÄUMT ... Teil III"

Einfach-so Erzählungen / HERBST-Geschichten 2019
Fortsetzung zu „SO ganz GUT…“ vom 1.Nov.2019…
TEIL I
und "SO ganz gut , ... fühlte sie sich nicht" vom 21.11.19
TEIL II

------------------------------------------------------------------------

Es regnete, so ein klein wenig, als er zum Auto ging.
Natürlich. Das passte ja alles ins Bild.
Er schloss die Fahrertür auf, setzte sich hinein, in seinen alten Wagen, krallte beide Hände ums Lenkrad und hielt inne. Spürte, wie fast Tränen aufsteigen wollten.
Er war tatsächlich enttäuscht, tief enttäuscht.
Was hatte er denn auch erwartet? Hätte es nicht auch gereicht, sich erst einmal auf einen Kaffee, oder Tee, in dem Café an der Ecke zu verabreden?
Und wieso hatte er denn unbedingt schon diese Kino-Karten kaufen müssen, statt zu warten, ob sie überhaupt…?
Er seufzte hörbar und wischte sich ungelenk mit der Handinnenfläche einmal über das Gesicht.
Sein Blick konzentrierte sich auf die Regentropfen auf der Windschutzscheibe und glaubte fast, alles nur geträumt zu haben.
Vielleicht war ihm alles gar nicht so passiert, die letzten Tage und Wochen.
Vielleicht alles nur geträumt?
Nach einem weiteren Seufzer drehte er nun endlich den Zündschlüssel um, betätigte den Scheibenwischer und blickte in Rückspiegel. Fast hätte er vergessen sich anzuschnallen. Langsam setzte er aus der Parklücke und fast wie automatisch, wie in Trance begab er sich Richtung Ausfahrt.
Den Blinker setzend, schaute er nach links und nach rechts, auch noch einmal nach hinten, dann wieder nach links.
Alles nur geträumt?
Genau, so musste es sein!
Er hatte sich alles sicher nur eingebildet. Es galt nun, wieder klar im Kopf zu werden und heim zu fahren. Nicht denken, nicht fühlen.
Einfach weitermachen, wie bisher….
Ein letzter Blick zu diesem Kino Gebäude, dass er gewiss so schnell nicht wieder betreten würde.
Irgendwie war er nun nicht mehr nur traurig, enttäuscht, nein, es kochte so ganz langsam auch Wut in ihm hoch. So genau aber, ob sich dieses Gefühl gegen sie richtete, konnte er nicht genau sagen.
Vermutlich eher auf sich Selbst. Ach, verdammt, wenn er doch nicht die teuren Karten vorab gekauft hätte, oder wenigstens noch einige Minuten länger gewartet hätte. Vielleicht hätte er die Eintrittskarten auch sogleich zurückgeben sollen, es versuchen sollen…
Doch darum, um dieses unnütz ausgegebene Geld, ging es doch gar nicht.
Worum aber dann? Was verletzte und ärgerte ihn so an der ganzen Sache.
Es ertönte ein Geräusch. Wild und durchdringend. Eine Auto-Hupe, hinter ihm.
Er war tatsächlich nur bis an die äußerste Ecke vorgefahren, noch immer nicht nach rechts abgebogen.
Ja, doch, ich war ja schon, dachte er nun noch erregter, den Fuß auf dem Gaspedal, und setzte das Fahrzeug endlich in Bewegung.
Schon in der Kurve gab er richtig Gas, und bemerkte, dass seine Sicht aufgrund der beginnenden Dämmerung und der kleinen Regentropfen eingeschränkt war.
Nun, vielleicht auch, weil er tatsächlich klitzekleine Tränen in den Augen hatte.
Nicht so hastig und rasant, dachte er noch bei sich, lieber wieder tief durchatmen, wie eben. Versuchen, ruhiger zu werden.
Schließlich saß er nun am Steuer und hatte aufmerksam zu sein.
Wieder wollte er sich mit der rechten Hand kurz durchs Gesicht wischen, da bemerkte er etwas vor sich, auf der Straße, von der Beifahrerseite kommend.
Nur flüchtig, kaum spürbar.
Innerhalb weniger Sekunden geschah all´ das nun und er begriff die Welt nicht mehr.

Was war bloß mit ihm los, wie nun reagieren?

Dafür aber, groß zu überlegen, war keine Zeit, absolut keine!
Man reagiert einfach, oder ...!?

Unmittelbar, hektisch, fast erschrocken trat er die Bremse…

------------------------------------------to be continued------------------------------------------

Einfach so-Erzählungen
Text/Text-Idee und Fotos: AAT 2019

HIER geht es zu TEIL II

... und TEIL I , VIEL VERGNÜGEN :-)

Autor:

ANA´ stasia Tell aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

88 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.