Der Entertainer verkörpert Udo Jürgens perfekt.
Teddy Schmacht und die etwas andere Tribute-Show

20Bilder

Schließt man die Augen, klingt es, als sei Udo Jürgens zurück. So sehr ähnelt die Stimme von Entertainer Teddy Schmacht der des großen Chansonniers. Aber auch ein Mann, der es versteht, die überwiegend weiblichen Zuschauer auch optisch anzusprechen. Groß gewachsen wie Udo Jürgens, schlanke Figur, dunkler Konzert-Smoking, rotes Einstecktuch und natürlich die schwarzen Lackschuhe. Der perfekt gestylte Entertainer ließ auf einen perfekten Konzertabend hoffen. Das Publikum sollte nicht enttäuscht werden.

Mit seiner Show erwies Teddy Schmacht im GOP Varieté Essen einen Abend lang der Legende die Ehre – auf seine Weise: Teddy sang seine Lieblings Udo-Songs, berühmte Klassiker ebenso wie halb vergessene Chansonperlen.  Musikalisch unterstützt durch seine erstklassig besetzte 5-köpfige Begleitband, die den „Sound von Udo Jürgens nahezu perfekt beherrscht.  

Das 2-stündige Konzert wurde in zwei Sets präsentiert. Gespielt wurden (fast) alle großen Udo-Hits, aber auch die Anfangserfolge der frühen 60-er Jahre. In der 2. Konzerthälfte dann die Udo-Megahits , wobei Teddy Schmacht auch mal zwischen die Tisch-Reihen ging, und den entzückten Damen tief in die Augen schaute.

Gekonnt schmuggelt er eigene Songs und Geschichten dazwischen. Songs in denen es ganz im Udo-Stil – um unerfüllte Liebe, rastlose Leidenschaft und die ewige Suche nach erotischer Erfüllung kreisen. Eigene Songs mit Ironie und Witz. teilweise frech und zweideutig, keinesfalls aber vulgär. Teddy erzählt dem Publikum, dass er diese Udo Jürgens hat zukommen lassen, dieser sich aber nie bei ihm gemeldet hat. Mit etwas Selbstironie fährt er fort: „Vielleicht wären es Welthits geworden“.

Teddy Schmacht lebt Udo Jürgens. Und das seit seiner Jugendzeit . Ich liebe seine Musik. Alle Udo-Songs sind so fest in meinem Herzen verankert, als wenn ich sie selbst geschrieben hätte“.

Hit folgte auf Hit. Dann aber endlich „Aber bitte mit Sahne / Merci Cherie / Mit 66 Jahren und das Ehrenwerte Haus“- sein Publikum dankte es ihm mit stehenden Ovationen. Ganz wie in alten Udo-Zeiten.

(Fotos: Klaus Schleser)

Autor:

Klaus Schleser aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.