Vorgartenbegrünung
FDP-Fraktion Essen fordert Anreizmodell

Thomas Spilker (FDP)

Anstatt Verbote zu erlassen fordert die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen einen Fördertopf analog der Fassadenverschönerung für die Begrünung von innerstädtischen Vorgärten, Höfen oder Dächern.

„Die Stadt Bottrop zeigt den regionalen Nachbarkommunen, wie es unserer Meinung nach gehen sollte“, sagt Thomas Spilker, sachkundiger Bürger der FDP im Bau- und im Planungsausschuss. „Gemeinsam mit Innovation City und Partnern aus Umwelt- und Naturschutz ist dort das Programm ‘Grünes Bottrop‘ aufgelegt worden, dass Grundstückseigentümer berät und Fördermöglichkeiten bereithält.“

Solche Anreize zur Entsiegelung von Flächen sehen die Essener Liberalen als nachahmenswert und beantragen eine Prüfung der Stadtverwaltung, welche Partner für ein solches Projekt gewonnen werden könnten. „Gerade bezüglich nachhaltiger Maßnahmen zur Grünen Dekade sind Aufklärung und Starthilfe wichtig, um die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt auch zu erreichen. Vorgartenbegrünung gehört unserer Meinung nach dazu“, so Spilker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen