Grüne Essen Bezirk V / Karnap
Grüne Bezirk V unterstützen die Initiative Arenbergstraße

4Bilder

Heute haben Walter Wandtke ( Ratsherr / Mitglied im Bauausschuss Stadtteilgruppenkoordinator V ) sowie Markus Spitzer-Pachel ( Direktkanditat für Karnap / Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung V / Stadtteilgruppensprecher V) die im April 2019 gegründete Initiative Arenbergstraße besucht um gemeinsam mit Ihnen für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Km/h vom Kreisverkehr bis zur Karnaper Straße und für sichere Querungsmöglichkeiten auf der Arenbergstraße zu kämpfen.

Gemeinsam mit anderen politischen Akteuren zeigten wir eindeutig und kraftvoll das hier dringender Handlungsbedarf vorhanden ist.

Der Emscher-Park-Wanderweg überquert z.B. die Arenbergstraße auf Höhe Boshamerweg und es fehlt eine sichere Querungsmöglichkeit. Der Emscher Park Radweg führt über die Arenbergstraße vom Kreisverkehr bis zur II. Schockenhecke und auch hier fehlt eine sichere Querungsmöglichkeit.
Um die Kindertagesstätte auf der Gravelottenstraße sicher zu erreichen sind natürlich auch sichere Querungsmöglichkeiten auf der Arenbergstraße dringend notwendig.

Ein Schelm der Wahltaktik dahinter vermutet aber ein Antrag von CDU/SPD an den Bau- und Verkehrsausschuss zur Prüfung auf Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zwischen Kreisverkehr und Karnaper Straße sowie an welchen Stellen Querungshilfen für Fussgänger*innen eingerichtet werden können ist für kommenden Freitag 10.09.2020 eingereicht worden.

Wir GRÜNE setzen uns für eine konsequente Lärmminderung ein, wesentlich dafür sind Geschwindigkeitsreduzierung, (nächtliche) Fahrverbote für LKW in Wohngebieten, lärmarme Straßenbeläge („Flüsterasphalt“), mehr Geschwindigkeitskontrollen und mehr Schallschutzmaßnahmen.

Autor:

Markus Spitzer-Pachel aus Essen

Markus Spitzer-Pachel auf Facebook
Markus Spitzer-Pachel auf Instagram
Markus Spitzer-Pachel auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen