Tierschutzpartei Essen: Aufruf zum Böllerverzicht
Silvester ohne private Knallerei - Tieren, Menschen, Umwelt zuliebe

Nachdem die Stadt Essen weder der Aufforderung der Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - noch der Deutschen Umwelthilfe Folge geleistet hat, zumindest böllerfreie Zonen im Stadtgebiet festzulegen - von einem generellen Verbot privater Böllerei gar nicht zu sprechen -, ruft die Tierschutzpartei Essen zu einem freiwilligen, privaten Böllerverzicht auf.

Stadt Essen gegen den allgemeinen Sinneswandel in den Rathäusern der Großstädte
Tiere in Panik, 4200 Tonnen Zusatzfeinstaubbelastung innerhalb weniger Stunden, verletzte Menschen, Müllberge, Sachbeschädigungen - gibt es zum Jahreswechsel 2019/2020 ernsthaft noch einen Grund, zwingend an einer Tradition festzuhalten, die nach unseren heutigen Erkenntnissen schlicht und einfach nicht mehr zeitgemäß ist? Sondern rücksichtslos, verletzend, schädlich? Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen und internationalen Großstädten wie Köln, Düsseldorf, München, Wien uva. hat die Stadt Essen trotz nachhaltiger Bitten und Aufforderungen von Tierschutzpartei und Umwelthilfe weder ein Böllerverbot ausgesprochen, noch böllerfreie Schutzzonen festgelegt.

Tierschutzpartei: Böllerei ein Thema im Kommunalwahlkampf
Die Tierschützer in Essen bitten die Bürgerschaft, freiwillig auf privates Böllern zu verzichten - Tieren, Menschen und Umwelt zuliebe. Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz hat bereits angekündigt, das Thema Böllerei im Kommunalwahlkampf mit der Bürgerschaft zu diskutieren und für eine Restriktion eintreten zu wollen. "Ziel ist es, auch in Essen Schutzzonen mit Böllerverboten durchzusetzen," so Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Ratsfraktion der Tierschutzpartei im Rat der Stadt Essen.

Autor:

Elisabeth Maria van Heesch aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen