Wegen Sturm "Sabine" immer mehr Schließungen, Sperrungen, Absagen
In diesen Städten fällt am Montag die Schule aus

Droht ein Orkan, in NRW wieder massive Schäden zu hinterlassen?
  • Droht ein Orkan, in NRW wieder massive Schäden zu hinterlassen?
  • Foto: Dirk Bütefür / Lokalkompass.de
  • hochgeladen von Frank Blum

Die Menschen in NRW bereiten sich auf Sturmtief "Sabine" vor. Ab Sonntagnachmittag warnt der Deutsche Wetterdienst vor "schweren Sturmböen" (um 95 km/h), im Bergland ist mit orkanartigen Böen (110 km/h) zu rechnen. Immer mehr Städte geben bekannt, dass am Montag die Schulen geschlossen bleiben. 

So entwickelt sich Sturm Sabine

Am Sonntagmorgen, so der DWD, gibt es auf den Bergen bereits erste Windböen um 55 km/h.Im Tagesverlauf von Nordwesten deutliche Windzunahme, dann bis ins Flachland verbreitet Sturmböen (um 85 km/h), am Nachmittag schwere Sturmböen (um 95 km/h); im Bergland orkanartige Böen (um 110 km/h), heißt es in der Warnmeldung weiter. Das Windmaximum mit möglichen Orkanböen (über 120 km/h), auch bis ins Flachland, werde in der Nacht zum Montag erwartet. Am Montag lasse der Wind zögerlich nach, es bleibe aber bis in den Mittwoch stürmisch.

Starkregen und Gewitter

Neben kräftigem, schauerartig verstärktem Regen in der Nacht zum Montag warnt der DWD auch vor einzelnen heftigen Gewittern mit Orkanböen (über 120 km/h) und vorübergehendem Starkregen (um 20 Liter pro Quadratmeter) in kurzer Zeit.

In diesen Städten ist Montag schulfrei

Bereits am Freitag haben einige Städte mitgeteilt, dass ihre Schulen am Montag geschlossen bleiben:

  • Dortmund
  • Essen
  • Dinslaken
  • Gelsenkirchen
  • Hamminkeln
  • Düsseldorf
  • Schwelm
  • Mülheim an der Ruhr
  • Herten
  • Moers (auch städtische Kitas)
  • Gladbeck
  • Bergkamen
  • Kleve
  • Unna
  • Herdecke
  • Selm
  • Goch (nur weiterführende Schulen)
  • Wesel
  • verschiedene Schulen im Kreis Unna (Übersicht hier)
  • verschiedene Schulen in Hilden (Übersicht hier)
  • Marl (nur Grundschulen)
  • Kamen
  • Sundern
  • Schermbeck (nur Grundschulen)
  • Langenfeld
  • Lünen
  • Sprockhövel
  • Hagen
  • Hattingen
  • Dorsten
  • Castrop-Rauxel (alle Grundschulen, viele weiterführende Schulen)
  • Neukirchen-Vluyn
  • Monheim
  • Iserlohn

Ansonsten gilt die Mitteilung des Schulministeriums NRW:


Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist, und informieren die Schule unverzüglich darüber, dass ihr Kind am betreffenden Tag insofern am Unterricht nicht teilnehmen wird. 

Weiter heißt es:

Sofern die Schulleitung aufgrund extremer Witterungsbedingungen im Laufe des Tages den Unterricht vorzeitig beendet, sind die Schülerinnen und Schüler im Schulgebäude weiterhin so lange zu betreuen, bis für alle Schülerinnen und Schüler ein gefahrloser Heimweg gewährleistet werden kann. Dabei ist insbesondere zu berücksichtigen, ob Schulbusse und der ÖPNV fahren bzw. ob die Eltern ihre Kinder abholen können.

Einige Schulen halten die Eltern auf ihrer Homepage auf dem Laufenden, andere Schulleiter informieren via E-Mail über den aktuellen Stand. 

  • In Bochum, Oberhausen, Velbert, Heiligenhaus und Duisburg entscheiden die Schulen selbst, ob der Unterricht stattfindet oder nicht.  Infos gibt es auf den Webseiten der Schulen.
  • Ennepetal und Emmerich wollen Schulen und Kitas explizit nicht schließen. 
  • Arnsberg rät Eltern davon ab, ihre Kinder in Kita oder Schule zu schicken. 


Bahn empfiehlt, Reisen zu verschieben


Auch die Bahn rechnet ab Sonntagnachmittag mit Beeinträchtigungen im Bahnverkehr und rät allen Reisenden, geplante Reisen zwischen Sonntag und Dienstag auf einen anderen Tag zu verschieben.

Parks und Sportplätze geschlossen

In vielen Städten in NRW sind Parks und Grünanlagen ab Sonntag geschlossen, für Wälder gilt ein Betretungsverbot, zum Beispiel in Mülheim an der Ruhr. Auch der Poensgenpark in Ratingen wird geschlossen. Der Grugapark in Essen schließt ab 12 Uhr. Im Kreis Recklinghausen werden ab heute Mittag Straßen gesperrt. Welche das sind, lesen Sie hier. Auch Fußballspiele wurden für den Nachmittag abgesagt. Die Show der Ehrlich Brothers wurde ebenso abgesagt wie Veranstaltungen am Theater, der Oper und am Konzerthaus Dortmund.

Weitergehende Links zu Sturm Sabine

1. Wer entscheidet über Schulschließungen?
2. 
Infos aus dem Kreis Wesel
3. Infos aus Langenfeld
4. Infos aus Lünen
5. Infos aus Essen
6. Infos aus Bergkamen
7. Infos aus Hattingen
8. Infos aus Dorsten
9. Spiel der Wohnbau Moskitos entfällt 
10. Infos aus Dortmund
11. Infos des Fußballverbands Niederrhein
12. Wälder betreten verboten in Mülheim
13. Infos aus Sprockhövel
14. Show der Ehrlich Brothers abgesagt
15. Kultur-Veranstaltungen in Dortmund abgesagt

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

89 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.