Was wir wollen
Wer wir sind ...

Der ehrenamtliche Vorstand der Deutschen Kinderhospiz- und Familienstiftung (DKFS) kennt und erlebt täglich die unendlichen Ängste und Nöte von Familien deren Kind von einer tödlichen Krankheit betroffen ist. Ebenfalls weiß er um die großen Sorgen von Familien und Kindern, die in der Jugend- und Familienhilfe Betreuung finden.

Die Gründungsstifter der Deutschen Kinderhospiz- und Familienstiftung verfügen über langjährige praktische Erfahrung im Aufbau und Betrieb eines überregionalen ambulanten Kinderhospizdienstes, eines Kinder- und Jugendhospizes sowie eines Trägers der Freien Jugendhilfe. Das alltägliche Erleben und das Wissen, dass die bestehenden gesetzlichen Hilfe- und Finanzierungsstrukturen für diese Bereiche allein keinesfalls ausreichen, um bedarfsgerecht, nachhaltig und individuell diesen Personengruppen helfen zu können, war Intention zur Gründung Stiftung im Jahr 2011.

Die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung (DKFS) fördert ausnahmslos Projekte und Einzelfallhilfen in Deutschland. Mit über 650.000 Euro konnten wir bereits helfen. Dabei kennt der ehrenamtliche Vorstand unserer Stiftung jedes der Förderprojekte persönlich und ist auch mehrfach im Jahr vor Ort. Transparenz und Authentizität sind für uns die Grundlage unseres Arbeitens. Wir garantieren, dass Spenden direkt und unbürokratisch helfen, sowie Zustiftungen nachhaltig eingesetzt werden.

Die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung (DKFS) verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke. Sie ist eine gemeinnützige Treuhandstiftung in der Verwaltung der smt Stiftungsmanagement & Treuhandgesellschaft mbH mit dem Sitz in München.
Weiterhin ist Sie ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. sowie dem Dachverband der Kinderhospizarbeit in Deutschland, dem Bundesverband Kinderhospiz e. V..

Autor:

Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung DKFS aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.