RWE siegt 1:0 in Straelen
Grote nach Wechselwunsch suspendiert

RWE-Außenstürmer Isaiah Young (l.) ließ in Straelen zwei gute Möglichkeiten ungenutzt.
  • RWE-Außenstürmer Isaiah Young (l.) ließ in Straelen zwei gute Möglichkeiten ungenutzt.
  • Foto: Markus Endberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Regionalligist Rot-Weiss Essen hat das Fußballjahr 2021 mit einem Sieg beendet. Beim SV Straelen setzte sich die Mannschaft von Trainer Christian Neidhart knapp mit 1:0 durch und geht als Tabellenführer in die Winterpause, in der die Zukunft von Kapitän Dennis Grote zu klären sein wird.

Im Niederrheinpokal und auch im Meisterschafts-Hinspiel hatten die Straelener den Rot-Weissen kräftig in die Suppe gespuckt. Entsprechend motiviert ging der Aufstiegsfavorit in das letzte Spiel des Jahres. Allerdings gelang es den Gastgebern in der Anfangsphase ganz gut, die Angriffe der Essener zu unterbinden und selbst Konter zu starten. Den ersten gefährlichen Abschluss hatte RWE-Torjäger Simon Engelmann (16.). Sein Schuss aus spitzem Winkel flog übers Tor, ebenso der Versuch von Isaiah Young (19.).
Bis zum gegnerischen Strafraum kombinierten die Rot-Weissen bisweilen gefällig, der letzte Pass kam aber oft nicht an. Ein probates Mittel blieben Distanzschüsse, doch die von Cedric Harenbrock (32.) und Luca Dürholtz (33.) verfehlten das Ziel.
Der Führungstreffer lag nun in der Luft, doch Isaiah Young traf per Kopf nur die Latte (37.). Sekunden vor der Pause war es dann soweit: Simon Engelmann, der zuvor aus der Nahdistanz am Tor vorbei geköpft hatte, fälschte einem Schuss von Felix Herzenbruch unhaltbar für SV-Keeper Robin Udegbe ab.

Kader verschießt Elfmeter 

Mit der 1:0-Führung im Rücken drängte RWE auf den zweiten Treffer, der bereits 60 Sekunden nach dem Seitenwechsel möglich war. Der einschussbereite Zlatko Janjic traf den Ball allerdings nicht richtig. Danach war es wieder Isaiah Young, der Robin Udegbe aus fünf Metern nicht überwinden konnte (58.).
Längst hätten die Essener die Partie zu ihren Gunsten entscheiden müssen. Stattdessen zeigte der Schiedsrichter auf der Gegenseite auf den Elfmeterpunkt, nachdem Torwart Daniel Davari Straelens Gianluca Rizzo zu Fall gebracht hatte. Cagatay Kader, beim 4:1-Sensationssieg im Hinspiel dreifacher Torschütze, setzte den Ball jedoch an die Oberkante der Latte (63.).
Die Gastgeber witterten nun Morgeluft, wurden allerdings nie richtig gefährlich. RWE hatte die eine oder andere Konterchance, die jedoch verpuffte. So blieb es beim knappen 1:0-Erfolg.

Grotes Wechselwunsch

Nach dem Abpfiff nahmen die RWE-Verantwortlichen zu den Gerüchten um den vermeintlich erkrankten Kapitän Dennis Grote Stellung. Vor dem Heimspiel hatte der 35-Jährige die Verantwortlichen zur Möglichkeit eines Wechsels zu Preußen Münster in der Winterpause befragt. Dort soll er offenbar eine Option für die Zeit nach seinem Karriereende aufgezeigt bekommen haben. Grotes Wunsch wurde mit Blick auf die Konkurrenzsituation kategorisch abgelehnt. Zudem wurde der Mittelfeldspieler für die Spiele gegen Bonn und in Straelen suspendiert, um seine Situation überdenken zu können. "Preußen Münster hat zu keiner Zeit Kontakt zu uns aufgenommen", so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen