WSV empfängt RWE am 3. Mai
Halbfinale im Niederrheinpokal

Sandro Plechaty (l.) gewann mit RWE beide Meisterschaftsspiele gegen den WSV.
  • Sandro Plechaty (l.) gewann mit RWE beide Meisterschaftsspiele gegen den WSV.
  • Foto: Markus Endberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Das Halbfinale im Fußball-Niederrheinpokal zwischen Titelverteidiger Wuppertaler SV und Rekordsieger Rot-Weiss Essen wird am Dienstag, 3. Mai, um 19.30 Uhr im Stadion am Zoo ausgetragen. Während RWE bereits vor neun Tagen mit einem 3:0-Erfolg über den Oberligisten SpVg Schonnebeck in die Vorschlussrunde eingezogen war, sicherte sich der WSV am Mittwochabend mit einem 3:2-Sieg beim Oberligisten FC Kray das Ticket. Die beiden Regionalliga-Rivalen spielen nun um den Einzug ins Endspiel, das am 21. Mai im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ stattfindet. Der Niederrheinpokalsieger ist automatisch für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.