Nur 1:1 gegen Mönchengladbach II
RWE patzt zum dritten Mal in Folge

Da war die RWE-Welt noch in Ordnung: Torschütze Marius Kleinsorge (Mitte) nimmt die Glückwünsche von Simon Engelmann (l.) und Sandro Plechaty entgegen.
  • Da war die RWE-Welt noch in Ordnung: Torschütze Marius Kleinsorge (Mitte) nimmt die Glückwünsche von Simon Engelmann (l.) und Sandro Plechaty entgegen.
  • hochgeladen von Michael Köster

Rot-Weiss Essen zeigt im Aufstiegsrennen der Fußball-Regionalliga West weiter Nerven. Gegen Borussia Mönchengladbach II musste sich die Truppe von Trainer Christian Neidhart zum dritten Mal in Folge mit einem enttäuschenden 1:1 begnügen.

Dabei war die Chance da, sogar die Tabellenführung zurückzuerobern. Spitzenreiter Preußen Münster hatte beim SV Lippstadt nur 3:3 gespielt, doch die Essener konnten die Steilvorlage nicht nutzen. Nach einem krassen Abwehrfehler der Gladbacher gelang Marius Kleinsorge zwar der Führungstreffer (36.), doch fünf Minuten vor dem Ende nutzte Michael Wetzel eine Unachtsamkeit der RWE-Deckung zum 1:1-Ausgleich.
Somit bleibt es beim Zwei-Punkte-Vorsprung der Preußen, die am Dienstagabend Fortuna Köln zum Nachholspiel empfangen. RWE tritt zeitgleich um 19.30 Uhr auf den SV Lippstadt.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.