Nyby geht in Essen an den Start
App soll Hilfesuchende und Ehrenamtliche zusammenbringen

Stellen die neue App vor: Katrin Peters (Nyby), Nina Pöggel, Natascha Boron und Markus Kampling von der Katholischen Pflegehilfe sowie Peter Marx (Nyby).
  • Stellen die neue App vor: Katrin Peters (Nyby), Nina Pöggel, Natascha Boron und Markus Kampling von der Katholischen Pflegehilfe sowie Peter Marx (Nyby).
  • Foto: Kath. Pflegehilfe
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen

Die Katholische Pflegehilfe geht in Essen mit der Ehrenamts-App Nyby an den Start. Mit Hilfe der Applikation werden in einem ersten Schritt Hilfesuchende und Ehrenamtliche in den Stadtteilen Rüttenscheid und Bredeney zusammengebracht. Im Mittelpunkt des Projektes zwischen der Katholischen Pflegehilfe und der Firma Nyby steht die Hilfe füreinander.

Die App funktioniert so: Es gibt Hilfesuchende, die eine Aufgabe zu vergeben haben und es gibt die Helfergruppe der Ehrenamtlichen, die ihre Hilfe anbietet. Die Anfragen der Senioren werden über das Pflege- und Betreuungspersonal an die Ehrenamtskoordinatorin Natasha Boron weitergeleitet, die diese in die App lädt. In verschiedenen Rubriken können Ehrenamtliche direkt auf die verfügbaren Aufgaben zugreifen und auswählen, welche sie übernehmen wollen sowie Zeitraum und Ort abstimmen.

Gruppe nach eigenen Stärken auswählen

Eine praktische Hilfeanfrage, die handwerklichen Geschicks bedarf, wird zum Beispiel von ihr in die Aufgabengruppe „praktische Leistungen“ eingeteilt. Ehrenamtliche, die ihre Stärken in genau dort sehen, können eben diese Gruppe auswählen und auf Anfragen in diesem Bereich ihre Hilfe anbieten. Passen Anfrage und Angebot zusammen, ist die Glühbirne schnell ausgetauscht, das Laub gefegt oder der Gartenzaun gestrichen.

Autor:

Lokalkompass Essen aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen