Essen-Borbeck: Asylbewerber

1 Bild

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen? 51

Jasmin Stüting
Jasmin Stüting | Panorama | am 15.06.2018

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu...

1 Bild

So viel Geld bekommen Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland 144

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 21.03.2018

Hartnäckig halten sich im Internet und in sozialen Netzwerken Gerüchte, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland mehr Geld bekommen als etwa Hartz-IV-Empfänger. Aber stimmt das eigentlich? Zunächst einmal ist ein geflüchteter Mensch nicht mit einem Flüchtling nach dem Asylrecht gleichzusetzen. Dieses sieht folgende Differenzierungen vor: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in Deutschland...

2 Bilder

Übergangsheim Cathostraße geht am 1. April in Betrieb

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 18.02.2017

Auf dem Gipfel der Flüchtlingskrise füllten Bürgerversammlungen ganze Kirchen, mussten zwei Termine hintereinander gelegt werden. Zeichen der Zeit ist, dass am Donnerstagabend gerade einmal knapp 30 Interessierte die Informationsveranstaltung zum Übergangsheim Cathostraße im Gemeindehaus St. Maria Rosenkranz besuchten. Die Einrichtung ist Teil eines Konzepts der Stadt Essen, das eine erneute Entgleisung wie 2015 und 2016...

1 Bild

Zeltdorf ist Geschichte: Bewohner zogen Levinstraße leer 2

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 11.10.2016

Im Verlauf der letzten Tage wurden vier der noch sieben bestehenden Zeltdörfer in Essen leergezogen. Neben den Unterkünften Am Volkswald, an der Vaestestraße und der Hamburger Straße ist auch die Einrichtung an der Levinstraße damit ab sofort nicht mehr in Betrieb. Insgesamt sind 830 Personen umgezogen. Damit einher ging ein großer logistischer Aufwand für das Amt für Soziales und Wohnen. Vorrangiges Ziel der Verwaltung war...

1 Bild

Hexbachtal vom Tisch: Keine Flüchtlingsunterkunft Im Fatloh

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 13.09.2016

Was wurde demonstriert, was wurde nach Alternativen gesucht: Kaum eine der Ende 2015 von der Stadt Essen zur Unterbringung von Flüchtlingen vorgeschlagenen Flächen hat ähnliche Proteste provoziert, wie das Areal Im Fatloh/Schacht Kronprinz. Die Bürgerinitiative "Rettet das Hexbachtal!" ging auf die Barrikaden, CDU-Ratsherr Klaus Diekmann hat nicht nur auf einem Gelände an der Heißener Straße nach Alternativen gesucht. Jetzt...

Sexuelle Übergriffe auf Frauen - Festnahmen bei Essen.Original 5

Kerstin Halstenbach
Kerstin Halstenbach | Essen-Steele | am 04.09.2016

Essen: Essen.Original | Erneut hat es in Essen Übergriffe durch Asylbewerber auf mehrere Frauen und Mädchen gegeben. Beim Stadtfest Essen.Original wurden mehrere Personen gleichzeitig auch Opfer von Diebstählen. In diesem Zusammenhang liegen der Polizei entsprechende Anzeigen vor, mehrere Festnahmen folgten. Kein ungetrübtes Festwochenende in der City: Im Anschluss an den zweiten Veranstaltungstag am Samstag, 3. September bearbeitet die...

1 Bild

Keine Angst vor Übergriffen: Sauberkeit und Sicherheit sind Standard in Hesse

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 01.09.2016

Die sexuellen Übergriffe im Grugabad ließen Erinnerungen an die Silvesternacht in Köln und anderen Städten wieder hochkochen: Zwei junge Mädchen wurden das Opfer von vier Flüchtlingen. Die Maßnahmen der Stadt Essen sind für Sven Prochnow längst überfällig, gleichzeitig warnt der Leiter des Dellwiger Freibads Hesse vor Pauschalisierungen.„Da muss eben erst das Kind in den Brunnen fallen, bevor etwas passiert“, seufzt Sven...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

"Planungswahnsinn": Stadt Essen will weiter Flüchtlingsunterkunft im Hexbachtal bauen

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 16.08.2016

Der Beschluss steht. Gegen die Stimmen von EBB, FDP, Die Linke und der Partei Piraten, der Gruppen von Pro NRW, BAL und Schöner Links, setzten die Fraktionen von SPD und CDU ihren Beschlussvorschlag durch: Über 15.000 Eichen und Buchen im Landschaftsschutzgebiet Hexbachtal sollen gerodet werden. Zur Errichtung von Flüchtlingsunterkünften "Im Fatloh". Dagegen wehrt sich seit Monaten die Bürgerinitiative...

1 Bild

Runder Tisch, runde Sache! Dellwiger Kümmerer pflegen Willkommenskultur

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 04.06.2016

Willkommenskultur pflegen und Anker für die Flüchtlinge des Zeltdorfs an der Levinstraße sein will der Runde Tisch Dellwig. Jede Menge Ideen zur Integration der Neuankömmlinge sammelte die Runde auf ihrer dritten Sitzung am Dienstag, erst vergangene Woche luden die Mitglieder Frauen und Kinder aus dem Zeltdorf zu einem Willkommensfest in die Gemeinde St. Michael ein. „Ich kann bis heute nicht fassen, wie schön das war“,...

2 Bilder

Emotionale Wanderung im Hexbachtal

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 01.06.2016

Die traditionelle Frühlingswanderung der Ortsvereine SPD Schönebeck-Bedingrade und Mülheim-Winkhausen fand in diesem Jahr etwas verspätet im Mai statt. „Wir wollten bei schönem Wetter wandern“, begrüßt Thomas Kutschaty, NRW Justizminister und SPD-Landtagsabgeordneter, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, die knapp zweihundert Wanderfreudigen. Die Wanderung, angeführt von Knut Koch und Paul Quildis, stand aber bei...

2 Bilder

Rechte Hetze in Dellwig: Braune Wölfe verteilen Handzettel

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 13.04.2016

Ein Schock für Dellwiger war schon der plötzliche Beginn der Rodungsarbeiten an der Prosperstraße, erschreckender noch sind die neuesten Entwicklungen: Vergangene Woche flatterten Anwohnern beider Flüchtlingsstandorte Handzettel der polizeibekannten rechtsradikalen Gruppierung „Division Braune Wölfe“ in die Briefkästen. Klar von den Extremisten distanziert hat sich die Bürgerinitiative Dellwiger Frieden, auf einer Demo mit...

1 Bild

Prosperstraße: Plötzlicher Baubeginn schockiert Anwohner 1

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 26.03.2016

Hexbachtal, Levin- und Heißener Straße – war da nicht noch was? Ach, richtig! Anfang der Woche hat die Stadt Essen mit den Rodungen an der Prosper-/Ecke Rauchstraße begonnen. Bis Herbst 2016 soll hier eine Containersiedlung für bis zu 150 Flüchtlinge entstehen, der Beschluss zum Bau stammt bereits aus dem Mai 2015. Anwohner überrascht nicht nur der plötzliche Start der Arbeiten, einige sind geschockt über das rücksichtslose...

1 Bild

Heißener Straße ist keine Alternative fürs Hexbachtal

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 26.03.2016

Wenige der Vorschläge zur Unterbringung von Flüchtlingen der Stadt Essen lösten ähnlich heftige Proteste aus, wie der Plan, eine Unterkunft in fester Bauweise für 400 Plätze im Schönebecker Hexbachtal zu realisieren. Nach mehreren Demonstrationen der Bürgerinitiative „Rettet das Hexbachtal!" wanderte der Standort vom Zentrum zum Gelände der ehemaligen Kokerei Schacht Kronprinz. Die Fläche wurde trotz der Proteste im Februar...

2 Bilder

Am Drei-Brücken-Dickicht: Heißener Straße als Hexbachtal-Alternative

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 27.02.2016

Nach monatelangem Hickhack um Asylstandorte und Flüchtlingsflächen hat der Rat in seiner Sitzung vom vergangenen Mittwoch, 24. Februar, endlich entschieden, an welchen Stellen im Stadtgebiet feste Unterkünfte entstehen sollen. Trotz heftiger Proteste der Bürgerinitiative „Rettet das Hexbachtal“ zwar weiter auf dem Plan ist das Areal Im Fatloh/Schacht Kronprinz, aber an der Heißener Straße könnte sich jetzt eine Alternative...

3 Bilder

Bald Frieden in Dellwig? BI trifft Kromberg zum Krisengespräch 3

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 20.02.2016

Sorge um die Sicherheit, Kritik an den chaotischen Zuständen: Anwohner, Bürger und Initiativen laufen Sturm gegen das für April geplante Zeltdorf an der Levinstraße. Bemängelt werden nicht nur Zuwegung, Wasserwirtschaft und Sichtschutz, gleichzeitig steht die Angst vor einer Eskalation im spannungsgeladenen Umfeld des Standorts im Raum. Sprecher der Bürgerinitiative Dellwiger Frieden wurden deshalb zu einem Krisengespräch mit...

2 Bilder

Fragen zu Füchtlingsflächen stellte die Bezirksvertretung IV 4

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 12.02.2016

Kommen ein Hund, vier Polizisten und Ordnungsdezernent Christian Kromberg ins Schloss Borbeck: Dann folgt keine Pointe, sondern eine rund dreistündige Sitzung der Bezirksvertretung IV, auf der Bürger, Initiativen und Lokalpolitiker Ängste, Sorgen und Hoffnung zu den Flüchtlingsstandorten Hexbachtal, Levin- sowie Neustraße loswerden. Laut wird besonders die Kritik an der Informationspolitik der Stadt Essen. „Die Plakate...

1 Bild

Lernen mit Frau Holle: Willkommensbereich der Stadtteilbibliothek für Flüchtlinge

Lokalkompass Borbeck
Lokalkompass Borbeck | Essen-Borbeck | am 04.02.2016

„Wie herum muss ich das eigentlich halten?“ Marie Heitkamp, Leiterin der Stadtteilbibliothek in Borbeck braucht selbst einen Moment, um das arabisch sprachige Buch korrekt zu positionieren. Das liest man schließlich von hinten nach vorne. Nach einigem Herumprobieren ist es aber fertig aufgebaut, das neue Willkommensregal. „Hier geht es vor allem darum, mit einfacher Lektüre erste Lese- und Lernprozesse anzuschieben“, weiß...

1 Bild

Nikolaus

Dirk Busch
Dirk Busch | Essen-Borbeck | am 06.12.2015

Wie auch in den letzten Jahren, hat der SPD Ortsverein frintrop auch diesmal am Samstag vor Nikolaus Stutenkerle an die Frintroper Bürger verteilt. Genau wie die Erwachsenen haben sich auch die Kinder der Behelfsunterkunft in der Walter Pleitgen Schule wieder über die Stutenkerle von unserem Ortsvereins „eigenen Nikolaus“ sehr gefreut. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit alle Menschen mit einzubeziehen. Dirk...

3 Bilder

Unser Thema des Monats: Flüchtlingshilfe 18

Stanley Vitte
Stanley Vitte | Düsseldorf | am 02.12.2015

Ob Flucht oder Migration, Refugees oder Asylbewerber - wer in den letzten Wochen und Monaten die Nachrichten verfolgte, hatte diese Begriffe stets vor Augen. Auch auf lokalkompass.de sammeln sich die Nachrichten- und Diskussions-Beiträge, aber als konstruktives Medium wollen wir hierbei einen besonderen Schwerpunkt setzen: uns geht es vor allem darum, Menschen in Not zu helfen. Unser Thema des Monats Dezember lautet deshalb:...

1 Bild

7. Ruhrpott International: Startklar fürs Training!

Lokalkompass Essen-Nord
Lokalkompass Essen-Nord | Essen-Nord | am 07.11.2015

Die Organisatoren und Teilnehmer des 7. Essener Ruhrpott International (ERI) laufen sich schon einmal warm. Im Stadion Essen erhielten Spielerinnen und Spieler am letzten Freitag Fußbälle, damit sie sich auf die in Kürze stattfindenden Begegnungen vorbereiten können. Übergeben wurden die Bälle von Prof. Dr. Michael Welling, Geschäftsführender 1. Vorsitzender des Traditionsclubs Rot-Weiss Essen, der die Aktion unterstützt,...

1 Bild

CDU-Fraktion: Beschulung von Flüchtlingskindern

Dirk Kalweit
Dirk Kalweit | Essen-Ruhr | am 03.11.2015

Ehemalige Schulstandorte zur Beschulung von Flüchtlingskindern wieder in Betrieb nehmen Aufgrund der steigenden Zahl an Flüchtlingskindern spricht sich die CDU-Fraktion dafür aus, ehemalige Schulstandorte wieder in Betrieb zu nehmen. Damit soll eine möglichst rasche Beschulung der Flüchtlingskinder sichergestellt werden. Hierzu erklärt Andreas Kalipke, schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Aufgrund der weiter...

1 Bild

Kommentar: So geht Integration!

Dirk Bütefür
Dirk Bütefür | Essen-Werden | am 28.10.2015

Essen: Altenessen | Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab. Täglich kommen weitere 30 Asylbewerber in unsere Stadt. Nach der Erstaufnahme in Dortmund wurden sie bis jetzt in Zeltdörfern und Turnhallen untergebracht, um hier neun Monate zu verharren, bis ihr Asylverfahren abgeschlossen ist. Diese Zeit des Nichtstuns muss sich wie ein Kaugummi ziehen. Auf den Arbeitsmarkt vorbereiten Die Stadt Essen bietet 100 Asylbewerbern ab sofort die...

1 Bild

Vollpension: EABG-Projekt bringt 100 Flüchtlinge ins Bfz-Bildungshotel

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Nord | am 28.10.2015

Schon am Montag, 26. Oktober, zogen 15 Asylbewerber aus den verschiedenen Essener Behelfseinrichtungen in ihre neuen Zimmer an der Karolingerstraße, Tag für Tag sollen weitere folgen. Sinn und Zweck des Kooperations-Projekts der Stadttöchter ist in erster Linie die Sprachförderung, gleichzeitig soll die Maßnahme den Flüchtlingen den reibungslosen Übergang in Beruf oder die eigenen vier Wände geben. „Es ist nicht nur das...

Gefahr von Rassismus in Essen Frintrop 1

Dirk Busch
Dirk Busch | Essen-Borbeck | am 20.08.2015

Stellungnahme des AWO-Ortsverein Essen Frintrop Frintrop, ein "Dorf" in der Großstadt Essen. Man könnte meinen, hier ist die Welt noch in Ordnung. Mitnichten, denn seit einiger Zeit macht sich auch hier die Ausländerfeindlichkeit breit. Die nicht nur verbalen Angriffe einer rechten Szene bei einer so genannten Bürgerversammlung am Freitag , den 14.8.2015 machten dies wieder erschreckend deutlich. Das hat uns...

6 Bilder

Thomas de Maizière in Essen: Die Flucht nach vorn in der Flüchtlingsfrage 15

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 15.08.2015

Essen: Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung, Neues Stiftshaus | Dr. Thomas de Maizière ist Bundesinnenminister und war das auch schon einmal. Im Jahr 2010 musste er so 40.000 Asylbewerber pro Jahr in Deutschland „verwalten“. In diesem Jahr könnten es nach Prognosen 800.000 werden. Es gibt leichtere Aufgaben in der Politik und deshalb geht der Minister mit neuen Gedanken voran. Er verwendet das Wort „Wirtschaftsflüchtlinge“ nicht gerne, redet lieber von Menschen, die Schutz benötigen...