Essen-Nord: Natur

1 Bild

Tauschmarkt: Mein Apfel - Dein Apfel

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | vor 3 Tagen

210 Bürgerprojekte wurden im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas im letzten Jahr durchgeführt. Nun gab es eine Neuauflage der Ideenbörse und damit eine ganze Reihe von neuen Projekten, die in diesen Monaten umgesetzt werden. Eines davon ist "Mein Apfel - Dein Apfel. Der Gesunde Essener Tauschmarkt 2018." Auf dem Tauschmarkt, der am Samstag, 22. September, von 14 bis 17 Uhr in der Öffentlichen Grünanlage an der Lanterstraße...

1 Bild

Naturnah im Volksgarten Kray: Rundgang am Samstag

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | vor 4 Tagen

Natur mitten in der Stadt: Am Samstag, 18. August, lädt der Nabu Ruhr zum Spaziergang im Volksgarten Kray ein. Ab 15 Uhr führen Vertreter des Naturschutzverein Volksgarten die Interessierten durch die Anlage. Treffpunkt ist am Eingang an der Ottostraße 61.

1 Bild

Special zur Nacht der Fledermäuse auf Zeche Zollverein

Jörn Hamacher
Jörn Hamacher | Essen-West | vor 4 Tagen

Essen: Zeche Zollverein | Technikworkshop Bat-Detektor-Bau Fledermäuse zu entdecken ist etwas ganz Besonderes. Noch größer ist der Spaß allerdings, wenn man die Ultraschallrufe der Tiere mit einem selbstgebauten Fledermausdetektor (Bat-Detektor) hörbar macht. In unserem Technikworkshop fügen wir gemeinsam Bausätze für Bat-Detektoren zusammen. Das kann alleine, im Team oder als Familie geschehen. Auf der anschließenden Führung können die...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

REGEN-WOLKEN!!!! in ÄCHT´jetzt... 10

ANA´ stasia Tell
ANA´ stasia Tell | Essen-Nord | am 13.08.2018

Essen: Berliner Platz | Schnappschuss

1 Bild

'Aggressive' Wespen: Wer greift hier eigentlich wen an? 7

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 11.08.2018

Unterhalten sich zwei Menschen im Hochsommer: "Sind bei Euch auch so viele Wespen? Sind die bei Euch auch so aggressiv? Also, in diesem Jahr... so schlimm war es noch nie. Bestimmt!" Unterhalten sich zwei Wespen im Hochsommer: "Boah, so viele Menschen waren bestimmt noch nie draußen. Das ist ja furchtbar in diesem Jahr. Und wie aggressiv sie sind! Kaum kommt man in ihre Nähe, fangen sie an zu wedeln oder schlagen gleich...

1 Bild

Deutscher Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen, Starkregen, Gewitter und Hagel – sogar Tornados sind möglich 20

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 09.08.2018

Unwetterwarnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Gewitter, orkanartige Böen, Starkregen und Hagel. Örtlich besteht zudem ein gewisses Potential für Tornados.  Heute zieht ein Tiefdruckgebiet von Frankreich über Benelux zur Nordsee, auf dessen Ostseite noch einmal sehr warme bis heiße, zu Gewitterbildung neigende Luft nordwärts geführt wird. Ab dem Mittag greift von Westen eine markante Kaltfront auf...

1 Bild

Endlich wieder Regen! 5

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 08.08.2018

Schnappschuss

1 Bild

7. August 2018: Ein heißer und farbenprächtiger Tag 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 07.08.2018

Schnappschuss

1 Bild

Mitten in der City: Feuerwehr Essen befreit Igel, der im Zaun fest steckte

Lokalkompass Essen-Süd
Lokalkompass Essen-Süd | Essen-Süd | am 02.08.2018

Da hat er sich eine Taille gequetscht, der Essener City-Igel. Zum Glück wurde das eingeklemmte Stacheltier rechtzeitig entdeckt, und die Feuerwehr Essen - immer wieder mal für Tierrettung zuständig - konnte ihn befreien. An der Kreuzeskirch-/Ecke Rottstraße hat die Allbau GmbH die "Kastanienhöfe" errichtet. In dem Gebäudekomplex fand ein Mitarbeiter am heutigen Donnerstag einen Igel. Zum Glück für das Tier, denn...

2 Bilder

STADTSPIEGEL auf Waldbrandstreife in Essen

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Süd | am 02.08.2018

Die langanhaltende Hitze kann im wahrsten Sinne des Wortes akut für brenzlige Situationen sorgen. Vor allem der Wald ist gefährdet, eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe oder auch nur eine herumliegende Glasscherbe können bereits einen Brand auslösen. Grund genug für die Kreisjägerschaft, sogenannte Waldbrandstreifen auf Tour zu schicken. Hans-Bernhard Mann, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Essen, nahm den STADTSPIEGEL...

1 Bild

Fünfte Atempause-Radtour führt über Zeche Zollverein zur Kirche St. Nikolaus

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 31.07.2018

Essen: Willy-Brandt-Platz | Die Katholische Kirche St. Nikolaus in Stoppenberg ist das Ziel der fünften Atempause-Radtour, die der städtische Beauftragte für den Radverkehr, Christian Wagener, gemeinsam mit dem Katholischen Stadtdekanat und der Evangelischen Kirche in Essen sowie mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) am Sonntag, 12. August, veranstaltet. Treffpunkt für den Start ist der Willy-Brandt-Platz um 15 Uhr. Die Teilnahme ist...

1 Bild

Stadtwerke Essen spendieren das Wasser, Feuerwehrleute wässern Straßenbäume

Lokalkompass Essen-Süd
Lokalkompass Essen-Süd | Essen-Süd | am 28.07.2018

Es ist nicht allein die extreme Hitze der letzten Tage, es sind vor allem die Wochen ohne Regen, die inzwischen nicht mehr nur jungen Bäumen das Leben schwer machen. Stadtwerke und Feuerwehr helfen ihnen jetzt. Die aktuelle Hitzewelle hat auch Essen fest im Griff: Die 30-Grad-Marke ist längst geknackt und nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur braucht in diesen Tagen eine Extraportion Wasser. Viele Bäume sind dabei...

14 Bilder

Individuell und gut gelegen: NEUE ARBEIT der Diakonie eröffnet Hostel am Niederfeldsee 2

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-West | am 22.07.2018

Essen: Hostel am Niederfeldsee | Individuell und gut gelegen: Mit diesem Slogan bewirbt die NEUE ARBEIT der Diakonie ihr neues „Hostel am Niederfeldsee“, das Fahrradfreunden und Design-Liebhabern mitten in Altendorf preisgünstige Gästezimmer anbietet. Für 35 bzw. 55 Euro pro Nacht können ab sofort zwei Einzel- und ein Doppelzimmer gebucht werden. Auf derselben Etage befinden sich ein Gemeinschaftsbad und eine kleine Küche mit Essplatz. Nach der endgültigen...

1 Bild

Totale Mondfinsternis steht am 27. Juli bevor: Nicht nur Astronomen hoffen auf klare Sicht auf den Blutmond

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 20.07.2018

Eine Totale Mondfinsternis steht am Freitag, 27. Juli, bevor. Die Walter-Hohmann-Sternwarte in Schuir bietet dazu ab 19 Uhr einen Vortrag, danach folgt die Beobachtung des Naturschauspiels bei hoffentlich klarem Himmel. Eine solche Mondfinsternis gab es etwa im September 2015, da allerdings erst am frühen Morgen. Sterngucker haben es diesmal bequemer. Die totale Finsternis beginnt um 21.30 Uhr, die maximale Verdunkelung...

4 Bilder

Große Dürre: Schon viele dutzend Bäume in Essen verdorrt - Fliß: Feuerwehr hilft beim Gießen

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Werden | am 19.07.2018

Essen: Essen | Die Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün & Gruga auf Initiative von GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der wegen seit Monaten anhaltenden Dürre gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich ausdrücklich für die tatkräftige Unterstützung durch die Blauröcke und vieler Baumpaten sowie ehrenamtlicher Baumbewässerer. Doch auch das reicht momentan nicht aus, um dutzende Bäume vor...

1 Bild

Eine Extraladung Wasser, bitte!

Nina van Bevern
Nina van Bevern | Essen-Werden | am 19.07.2018

Metropolen brauchen widerstandsfähige Stadtbäume, die ein hohes Alter erreichen. Denn für ein gesundes Stadtklima sind sie unverzichtbar. Die nun prognostizierte Trockenperiode gefährdet besonders die neu gepflanzten, bis zu drei Jahren alte Straßenbäume in Essen. Diese werden zwar im Auftrag von Grün und Gruga im Rahmen der sogenannten Anwuchspflege von den Firmen, die sie gepflanzt haben, gegossen. Dennoch bittet die Stadt...

1 Bild

Mein Kaktus, oder: spontaner Haarausfall 1

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 19.07.2018

Zimmerpflanzen sind offensichtlich keine wirklichen Fans von Luftveränderung. Jedenfalls schwächelt der Kaktus, der seit vielen Jahren die Redaktionsräume zierte, ein wenig in seinem neuen Domizil bei mir daheim. Er war noch ziemlich klein als ich ihn mir als Deko an meinem Arbeitsplatz zulegte. Schon damals bestand er aus einem kleinen und einem etwas größeren Gesellen, Gesamthöhe nur wenige Zentimeter. Inzwischen sind...

3 Bilder

Große Dürre: schon viele Bäume alleine in Essen verdorrt!

Joachim Drell
Joachim Drell | Essen-Süd | am 18.07.2018

Essen: Kühlshammerweg | Feuerwehr hilft beim Gießen ! Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün&Gruga auf Initiative von GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der wegen seit Monaten anhaltenden Dürre arg gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich dabei ausdrücklich bei der tatkräftigen Unterstützung durch die Blauröcke und vieler Baumpaten und ehrenamtlicher Baumbewässerer! Doch auch das reicht momentan...

3 Bilder

Unsere Vögel leiden 29

Kerstin Zenker
Kerstin Zenker | Bergkamen | am 16.07.2018

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

1 Bild

Natur in Altenessen 3

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 16.07.2018

Schnappschuss

1 Bild

Ohne Titel 4

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 13.07.2018

Schnappschuss

1 Bild

Wildkräuter auf dem Welterbe Zollverein entdecken

Annette Schröder
Annette Schröder | Essen-Nord | am 13.07.2018

Der Regionalverband Ruhr (RVR) bietet am Sonntag, 22. Juli, 15 Uhr, eine Wildkräuter-Exkursion auf dem Welterbe Zollverein in Essen an. Die Teilnehmer der zweistündigen Veranstaltung auf der Route Industrienatur lernen Pflanzen aus aller Welt kennen, die sich auf der Brache angesiedelt haben. Dazu gehören etwa der Sommerflieder aus Asien, Nachtkerze und Goldrute aus Nordamerika und das Schmalblättrige Greiskraut aus...

1 Bild

Räuber unter uns 2

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 12.07.2018

Man kann auch wirklich nichts unbeobachtet stehen lassen: Das Grillen im heimischen Garten war beendet und die Reste verblieben noch einige Zeit draußen, bevor das große Aufräumen beginnen sollte. Ach ja, da waren ja noch anderthalb Würstchen übrig geblieben, die noch verspeist werden wollten. Lecker. Draußen entdeckte ich dann den geplünderten Teller. Die halbe Wurst fehlte ganz, die andere war auch an einem Ende etwas...