Die letzten Tage des ehemaligen Essener Zeitungsviertels

Jetzt sind es nur noch Tage bis nichts mehr steht. Fast 6 Monate brauchten die Bagger, um das ehemalige Essener Zeitungsviertel  dem Erboden gleich zu machen. Zur Zeit fällt das ehemalige WELT Gebäude samt Regal-Hochschränke  an der Sachsenstr. 36, das nach Auszug des Springer-Verlages  seit den 80er Jahren von der FUNKE Mediengruppe noch bis 2019 genutzt wurde, Danach das markante rechte FUNKE Verwaltungsgebäude, Orientierungspunkt für viele Autofahrer an der stark befahrenen B224  (Friedrichstr.)
  • Jetzt sind es nur noch Tage bis nichts mehr steht. Fast 6 Monate brauchten die Bagger, um das ehemalige Essener Zeitungsviertel dem Erboden gleich zu machen. Zur Zeit fällt das ehemalige WELT Gebäude samt Regal-Hochschränke an der Sachsenstr. 36, das nach Auszug des Springer-Verlages seit den 80er Jahren von der FUNKE Mediengruppe noch bis 2019 genutzt wurde, Danach das markante rechte FUNKE Verwaltungsgebäude, Orientierungspunkt für viele Autofahrer an der stark befahrenen B224 (Friedrichstr.)
  • Foto: Klaus Schleser
  • hochgeladen von Klaus Schleser
Autor:

Klaus Schleser aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.