IG Steinweg/Alter Markt holt Galileo Galilei in die Altstadt

5. Dezember 2010
15:30 Uhr
Arnsberg, Arnsberg
Uwe Schmidtke, Eva Lohage, Dino Jermies, Elisabeth Lange, Hans-Jörg Etzler und Antje Blume haben sich dazu ins Zeug gelegt. Am Sonntag, 5. Dezember, bieten sie ein spannendes Familienprogramm mit Open-Air Kino
2Bilder
  • Uwe Schmidtke, Eva Lohage, Dino Jermies, Elisabeth Lange, Hans-Jörg Etzler und Antje Blume haben sich dazu ins Zeug gelegt. Am Sonntag, 5. Dezember, bieten sie ein spannendes Familienprogramm mit Open-Air Kino
  • hochgeladen von Frank Albrecht

Wenn am morgigen Sonntag, 5. Dezember, die Eröffnung der Ausstellung um den „Sternenboten“ von Galileo Galilei im Kloster Wedinghausen vorbei ist, ist in der Arnsberger Altstadt noch längst nicht Schluss...
Die Kaufleute von der Interessengemeinschaft Steinweg/Alter Markt (IG SAM) wollen dafür sorgen und haben sich einiges ausgedacht. Begleitend zur neuen Ausstellung nutzt man den verkaufsoffenen Sonntag und lädt zu einem spannenden Programm rund um den Brunnen ein.
„Wir wollen den Steinweg/Alter Markt beleben“, so Uwe Schmidtke, der zurzeit das Projekt „Galileo“ bei der IG SAM betreut. Dass in Arnsberg der Weihnachtsmarkt ein Magnet ist, und dass die Geschäfte geöffnet haben, spielt den Interessen der IG SAM in die Hände.
Am morgigen Sonntag will man also zeigen, was man d´rauf hat. So erwarten die Mitglieder der IG SAM die Besucher um 15.30 Uhr am Maximilianbrunnen. Von hier aus beginnt sie, die Reise in den Geschichte. „Wir haben eine Stadtführung mit Fred Risse organisiert“, so Schmidtke.
Die führt die großen und kleinen Teilnehmer entlang der Geschäfte auf dem Steinweg/Alter Markt in denen es etwas Besonderes zu sehen gibt: Verschiedene Plakate zeigen, wer zu Zeiten des Sternenforschers in und an den Gebäuden der Altstadt lebte und wirkte. Apropos wirken: Dafür wollen die Geschäftsleute der IG SAM auch selber sorgen. Zu der Aktion haben sie sich in Schale geschmissen und tragen dazu historische Kostüme, die man vom Teatron Theater geliehen bekommt.
Das Wissenswerte um Berufe wie Gärtner, Maler, Buchbinder oder Optiker ist aber noch nicht alles. Der Spaß soll auch nicht zu kurz kommen. In den Geschäften ist ein Aufgabenheft mit Fragen zum Leben und Wirken von Galileo Galilei zu bekommen. „Wer alles richtig beantwortet, kann ein Sternenteleskop aus Pappe zum Nachbauen gewinnen“, so Schmidtke.
Und mehr: Von 16 bis 20 Uhr läuft das Open-Air-Kino für Kinder vor „Rats Bauer“ und zeigt G alileo im Zeichentrickfilm sowie Laurel und Hardy in Oxford. Eintritt frei.

Uwe Schmidtke, Eva Lohage, Dino Jermies, Elisabeth Lange, Hans-Jörg Etzler und Antje Blume haben sich dazu ins Zeug gelegt. Am Sonntag, 5. Dezember, bieten sie ein spannendes Familienprogramm mit Open-Air Kino
Teamwork bei der IG SAM: Dino Jermies und Uwe Schmidtke bastelten an Plakaten und Aufgabenheften zur Aktion. Foto: FAL
Autor:

Frank Albrecht aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.