OPEL Nostalgien - Kurzfilme über Opel im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets

30. Oktober 2013
18:00 Uhr
Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, 44789, Bochum
Über Opel im Gespräch (vlnr): Paul Hofmann (Kinemathek), Manfred Wannöffel (Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IG Metall), Wolfgang Schaumberg (ehemaliges Betriebsratsmitglied)
  • Über Opel im Gespräch (vlnr): Paul Hofmann (Kinemathek), Manfred Wannöffel (Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IG Metall), Wolfgang Schaumberg (ehemaliges Betriebsratsmitglied)
  • hochgeladen von Thea Struchtemeier

Es war einmal ... In der Reihe „Erlesenes aus der Bibliothek des Ruhrgebiets“ zeigt Paul Hofmann von der Kinemathek im Ruhrgebiet am 30. Oktober 2013 historische Filmdokumente zum Bochumer Opelwerk. Die Filmausschnitte im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets in Bochum zeigen den Aufbruch von Opel in Bochum in den 1960er-Jahren, den technologischen Umbruch in den 1980er-Jahren sowie in der Folge die ersten Anzeichen der krisenhaften Entwicklung des Automobilstandortes Bochum.

Opel-Betriebsrat mit dabei
Der ehemalige Opel-Betriebsrat, Wolfgang Schaumberg, der die Werksgeschichte aus langer Erfahrung kennt, kommentiert die Filmdokumente.
Dr. Manfred Wannöffel von gemeinsamen Arbeitsstelle RUB/IG Metall wird den Abend moderieren.

Gemeinsam diskutieren
Im Anschluss der Filme besteht die Gelegenheit, die Entwicklung Opels gemeinsam zu diskutieren.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen