Drama in Bonn---Herzschlagfinale in der Minigolf-Oberliga

7. April 2012
18:00 Uhr
Overbeckshof, 46236 Bottrop
Mann des Tages: Klaus Jarosch
  • Mann des Tages: Klaus Jarosch
  • hochgeladen von Kai Hövel

Bottrop/Bad Godesberg-Am dritten Spieltag der Minigolf-Oberliga in Bad Godesberg schrammte jetzt der VfM Bottrop 1 nur knapp an einer Sensation vorbei.
Intensive Trainingseinheiten, diverse Vorbereitungswettkämpfe; sowohl indoor als auch outdoor; ein dreitägiges Trainingslager, materielle Unterstützung eines erfahrenen, aus Bad Godesberg stammenden Bundesliga-Spielers: Die Voraussetzungen des VfM Bottrop für ein im positiven Sinne ereignisreiches und erfolgreiches Meisterschaftsturnier in der ehemaligen Bundeshauptstadt hätten besser kaum sein können.
Dementsprechend motiviert und erfolgreich startete also das von Spielertrainer Jörg Jansen vorbereitete Sextett vom Overbeckshof in Runde 1:
183 Schläge bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt waren ein beachtliches Ergebnis: Und zugleich ein solider dritter Platz. Überraschenderweise aus Platz 2 der vermeintliche Abstiegskandidat, die Tigers aus Künsebeck (Halle/Westfalen) mit leidglich 5 Schlägen Vorsprung.
Die Temperaturen stiegen, die Winterjacken wurden abgelegt. Mental legte der VfM scheinbar auch seine Winterjacken ab: Denn jetzt folgte mit einer 171 die beste Runde einer Auswärtsmannschaft des Tages. Platz zwei nurnoch 2 Schläge entfernt und wieder greifbar.
Und als hätte es so sein müssen: Beim abschließenden Spiel im Herbst wurde der VfM aus tragische Art und Weise Vorletzter, mit lediglich zwei Schlägen Rückstand auf den Zweiten, schien heute Fortuna erneut ein Intermezzo der Ergebnisse herbeigeschworen zu haben: Der VfM mit einer soliden 179, durch die Ergebnisse der Gegner allerdings nun 4 Schläge hinter Platz zwei, aber nur noch 6 bzw. 7 Schläge vor Platz 4 und 5. Auf dem 6. und letzten Platz jetzt schon chancenlos abgeschlagen die Zweitvertretung des Deutschen Serienmeisters aus Velbert, die BGS Hardenberg-Pötter 2, ihres Zeichens Aufsteiger und mit dem mehrfachen Deutschen Meister Michael Bechte am Start.
Was nun kam, hätte selbst ein Goethe oder Schiller an Dramaturgie kaum überbieten können: Durch diverse taktische Wechsel der Konkurrenz schmolz der Vorsprung Bottrops auf den Tabellenführer aus Büttgen und dem Verfolger aus Bad Salzuflen kontinuierlich. Und einen richtigen Überblick hatte man auf Grund der Wechselregel auch nicht: Die unmittelbaren Konkurrenten spielten jeweils versetzt um zwei Startgruppen weiter hinten.
Die Überraschungstruppe aus Künsebeck zog mit einer starken Runde allen davon und musste sich lediglich dem Heimteam aus Bonn geschlagen geben.
Rechnerisch konnten nun zwischen den 3 Verfolgern nicht mehr als drei Schläge sein. Starter 4 kam raus: Bottrop 3 Schläge vor Büttgen, 4 vor Bad Salzuflen. Starter 5 kam raus: Plötzlich liegt Büttgen mit einem Schlag vor Bottrop und mit 2 vor Bad Salzuflen. Alles kommt nun auf die nächste Paarung an: Eine Bahn vor Schluss scheint Bottrop mit Büttgen gleichauf zu liegen, 3 Schläge vor Bad Salzuflen. Der Schlussspieler setzt an: Eine drei! Platz 4 ist sicher. Doch was macht Sven Thimm aus Büttgen? Ein Ass an Bahn 17, ein Ass an Bahn 18. Es wird wild gerechnet. Das Leben kann manchmal so ungerecht sein: Er spielt ebenfalls eine 31, Büttgen erobert zum Abschluss des Spieltages erstmals Platz 3. Bottrop mit einer starken Leistung und im zweiten Oberliga-Jahr voll angekommen. Die Nervenschlachten werden mit umso mehr Bravur bestanden. Tendenz steigend. Aus Bottroper Sicht der Mann des Tages: Klaus Jarosch mit 112 Schlägen in 4 Runden.

Autor:

Kai Hövel aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen