Spinnen-Expedition - Achtbeinern auf der Spur bei der Zechen-Safari auf Zeche Nachtigall

26. September 2018
15:30 Uhr
Zeche Nachtigall, 58452, Witten
Die Kreuzspinne ist auf der Zeche Nachtigall zu Hause.
  • Die Kreuzspinne ist auf der Zeche Nachtigall zu Hause.
  • Foto: LWL/Ehses
  • hochgeladen von Thomas Meißner

Der Herbst hält Einzug auf der Zeche Nachtigall. Am Mittwoch, 26. September, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) um 15.30 Uhr zur Zechen-Safari in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall ein.

Mit mutigen und unerschrockenen Teilnehmern geht es auf "Spinnen-Expedition". In allen Ecken entdeckt man jetzt die kunstvoll gewebten Netze der Kreuzspinnen. Auch viele andere Spinnenarten sind auf dem ehemaligen Industriegelände unterwegs.

Gesucht und erforscht werden große und kleine Exemplare, Spinnen, die Netze bauen, ihre Beute auf dem Boden jagen oder in Zimmerecken ihren Opfern auflauern. Auch bei näherer Betrachtung muss sich keiner vor den Achtbeinern fürchten, denn die hier lebenden kleinen Tiere sind völlig harmlos und außerdem sehr geschickt und nützlich.

Während der Spinnen-Expedition auf dem Museumsgelände erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Eigenschaften und Verhaltensweisen von Spinnen. Zum Schluss wird ein Spinnennetz gebaut. Um Anmeldung wird gebeten unter Ruf 93664-0, hier erfährt man auch die Kosten.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen