Ein Komponist räumt auf – über Ordnung und Chaos in der Musik || 4. Familienkonzert der Dortmunder Philharmoniker

17. Juni 2018
10:15 Uhr
Konzerthaus, 44135, Dortmund
Ein Komponist räumt auf: über Chaos und Ordnung in der Musik...
2Bilder
  • Ein Komponist räumt auf: über Chaos und Ordnung in der Musik...
  • Foto: Magdalena Spinn
  • hochgeladen von Dortmunder Philharmoniker

So viele Töne, Harmonien, Rhythmen, Instrumente und Klangfarben… Wer behält da den Überblick und wie soll daraus ein ganzes Musikstück für Orchester werden? Gemeinsam durchforsten die Sinfonietta der Musikschule Dortmund und die Dortmunder Philharmoniker beim Familienkonzert am 17.06. im Konzerthaus Dortmund das musikalische Durcheinander und verstehen, wie ein Komponist die Noten bändigt.

Klar, in einem Orchester kann nicht jeder spielen, was er möchte. Das wäre ein absolutes Chaos! Manche Komponisten wollten aber auch gerade das… Wie sich nun der Unterschied zwischen Chaos und Ordnung in der Musik anhört - das ist spannend, das lässt aufhorchen und kann direkt ausprobiert werden!

An diesem Sonntag teilen sich die jungen Musiktalente der Sinfonietta der Musikschule Dortmund mit den „alten“ Hasen der Philharmoniker die Bühne. Dirigent Ingo Martin Stadtmüller führt alle zusammen durch Ordnung und Chaos in der Musik. Und Moderatorin Insa Backe, die auch für den KiRaKa im WDR moderiert, erklärt, wie das mit den Tönen, Harmonien, Rhythmen und Instrumenten alles funktioniert.

Für die ganze Familie von 6 bis 110 Jahren
___________

Termin:

17.06.2018, 10.15 + 12.00 Uhr, Konzerthaus Dortmund
Karten kosten einheitlich 7 €, erhältlich an der Theaterkasse im Opernhaus, unter Tel: 0231-50 27222 oder www.tdo.li/famko4

Ein Komponist räumt auf: über Chaos und Ordnung in der Musik...
Dirigent Ingo Martin Stadtmüller

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen