Carcassonne-Ranglistenturnier in Hiesfeld

4. September 2010
14:00 Uhr
ev. Gemeinderaum Kurt-Schumacher-Straße, 46539, Dinslaken
Die Finalisten des Ranglistenturniers: von links Elke Westeroth (4.), Hans Maier (2.), Sieger Volker Hehrs und Raimund Dreier (3.)
16Bilder
  • Die Finalisten des Ranglistenturniers: von links Elke Westeroth (4.), Hans Maier (2.), Sieger Volker Hehrs und Raimund Dreier (3.)
  • hochgeladen von Friedel Hoffmann

Am Samstag, 04. September 2010 spielten im ev. Gemeinderaum an der Kurt-Schumacher-Straße in Hiesfeld zweiundzwanzig Carcassonne-Fans um Ranglistenpunkte für die während der Spiel’10 in Essen stattfindenden 8. Deutschen Meisterschaften. Ausrichter dieser Meisterschaften ist der Hans-im-Glück Verlag in Zusammenarbeit mit dem Spielezentrum in Herne.

Das Legespiel von Klaus-Jürgen Wrede „Carcassonne“ (Hans im Glück) – 2001 zum „Spiel des Jahres“ gewählt – hat immer noch viele Freunde, nicht nur bei den HIESPIELCHEN. In diesem Jahr brachte Monika aus Hiesfeld ihren knapp 6jährigen Sohn Tim und die 9jährige Tochter Sarah zum Ranglistenturnier des Spielekreises HIESPIELCHEN mit – „Carcassonne“ steht neben „Alhambra“ (Queen Games) zur Zeit in dieser Familie auf der Beliebtheitsscala weit vorne. Bei den drei Vorrundenspielen gewann Sarah eine Runde, wobei sogar der Zweitplazierte des Turniers mit von der Partie war. Mutter Monika schaffte es sogar ins Finale der letzten acht und wurde gegen Hiespielchen Renate siebte des Turniers. Im Finale zwischen Volker Hehrs aus Gelsenkirchen und Hans Maier aus Buseck konnte sich diesmal Volker gegen den Gewinner des Turniers von 2008 durchsetzen. Um Platz drei ein Duell der beiden Hiespielchen Elke Westeroth und Raimund Dreier, dass Raimund für sich entscheiden konnte. Ranglistenpunkte gab es noch für folgende HIESPIELCHEN: Renate Dechert(8.), Friedel Hoffmann (10.) und Marion Weirather (11.).

Während der Finalspiele wurde an einem Tisch fleißig für die Hiesfelder Brettspielmeisterschaften das Spiel „Die Tore der Welt“ (KOSMOS) nach dem Roman von Ken Follett gespielt. An einem anderem Tisch „Tichu“ (Abacus/(Fata Morgana), das Kult-Kartenspiel aus China. Wer mehr darüber und die Tichu-Liga des Spielekreises HIESPIELCHEN erfahren möchte, sollte einmal die homepage www.hiespielchen.de besuchen.

Die Finalisten des Ranglistenturniers: von links Elke Westeroth (4.), Hans Maier (2.), Sieger Volker Hehrs und Raimund Dreier (3.)
Vorrunde mit einem reinen Hiespielchentisch (Silvia, Jochen, Elke und Edelgard)
Monika und Sohn Tim, der sich tapfer geschlagen hat.
Sarah bei einem ihrer Vorrundenspiele.
Vorrunde mit Marion, Renate, Kristiane und Raimund
Hiespielchen Katja mit Robert, Nicole und Henning.
Für Klaus wollte es an dem Tag überhaupt nicht laufen.
Keine Chance für Kristiane im Duell mit Raimund, Marion und Renate.
Groß im Bild die neuen Polo-Shirts von Hiespielchen.
Kristiane, Friedel, Monika und Henning
Viertel-Finale zwischen Hans und Robert.
Viertel-Finale zwischen Monika und Raimund
Viertel-Finale zwischen Gudrun und Volker
Viertel-Finale zwischen Renate und Elke
Eine Partie "Die Tore der Welt", Silvea, Klaus, Kristiane und Katja.
Lehrstunde in Tichu.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen