Klaus Harings für Carcassonne Meisterschaft qualifiziert

16. Juli 2011
14:00 Uhr
ev. Gemeinderaum Kurt-Schumacher-Straße 152, 46539, Dinslaken
Die Sieger des Qualifikationsturniers in Hiesfeld von links nach rechts: Sieger Klaus Harings, Vierte Elke Westeroth, Dritte Rosi Preller und Zweiter Stefan Kopacz.
22Bilder
  • Die Sieger des Qualifikationsturniers in Hiesfeld von links nach rechts: Sieger Klaus Harings, Vierte Elke Westeroth, Dritte Rosi Preller und Zweiter Stefan Kopacz.
  • hochgeladen von Friedel Hoffmann

Vor zehn Jahren wurde "Carcassonne", das Erstlingswerk von Klaus-Jürgen Wrede zum "Spiel des Jahres 2001" gewählt. Das Legespiel mit seinen einfachen Regeln fand sofort viele Freunde im Spielekreis HIESPIELCHEN der ev. Kirchengemeinde Hiesfeld. Inzwischen sind auch viele Erweiterungen im Hans-im-Glück-Verlag erschienen und ein Ende ist nicht absehbar.

In diesem Jubiläumsjahr findet die 9. Carcassonne-Meisterschaft statt und der Spielekreis war von Anfang an dabei, wenn es darum ging Qualifikations- oder Ranglistenturniere in Zusammenarbeit mit dem Spielezentrum in Herne zu veranstalten.

So fand am Samstag, 16. Juli 2011, von 14:00 - 19:30 Uhr im evangelischen Gemeinderaum an der Kurt-Schumacher-Straße 152 in Hiesfeld eines von bundesweit 11 Qualifikationsturnieren statt. Trotz der Fussball-WM der Frauen hatten sich genügend Teilnehmer eingefunden. Darunter drei Konfirmanden von Pfarrer Pannes, die sich im Rahmen des Kennenlernens der Gemeinde für den Spielekreis HIESPIELCHEN entschieden hatten.

Es wurde nach dem Turniermodus 2 gespielt, d.h. alle Teilnehmer spielten in der Vorrunde drei Partien Carcassonne an 4er-Tischen. Die Zusammensetzung wurde jedesmal neu ausgelost. Bei 12 Teilnehmern - davon 6 weiblich und 6 männlich - konnte es natürlich nicht vermieden werden, dass man mit gleichen SpielerInnen am Tisch saß. Erfreulich, dass sich mit Linus einer der Jugendlichen für die Finalrunden qualifizieren konnte, bei denen dann im KO-System an 2er-Tischen weitergespielt wurde (Viertelfinale, Halbfinale, Finale).

Nach der Vorrunde führte Marion mit 13 Punkten vor den punktgleichen Stefan und Elke. In den Viertelfinalen setzten sich dann Rosi, als Achte noch so eben weitergekommen, gegen Marion, Stefan gegen Silvia, Elke gegen Linus und Klaus gegen Kristiane durch. Im Halbfinale gewann dann Klaus gegen Rosi und Stefan gegen Elke.

Somit standen sich zwei gestandene Carcassonne-Spieler im Finale gegenüber. 2005 hatte sich Stefan Kopacz in Hiesfeld qualifiziert und wurde in Essen, für ihn selbst überraschend, internationaler Meister. Im Jahr danach wurde Klaus Harings Zweiter bei den Deutschen Meisterschaften in Essen. In einer spannenden Partie am Samstag gewann dann Klaus Harings und ist somit für die Carcassonne-Meisterschaft in Essen direkt qualifiziert. Den dritten Platz erspielte sich Rosemarie Preller gegen Elke Westeroth. Für Stefan und die übrigen Hiespielchen bleibt die Hoffnung, in Ranglisten-Turnieren Punkte für eine Teilnahme in Essen zu sammeln. Die nächste Möglichkeit in Dinslaken ist das Ranglistenturnier am Samstag, 10. September 2011ab 14:00 Uhr wieder im evangelischen Gemeinderaum an der Kurt-Schumacher-Straße 152.

Noch einmal an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an Klaus zu Qualifikation von allen HIESPIELCHEN.

Die Sieger des Qualifikationsturniers in Hiesfeld von links nach rechts: Sieger Klaus Harings, Vierte Elke Westeroth, Dritte Rosi Preller und Zweiter Stefan Kopacz.
Der ev. Gemeinderaum an der Kurt-Schumacher-Straße war der Ausrichtungsort der Qualifikation mit dem Spielekreis HIESPIELCHEN.
Vorrunde mit Rosi, Elke, Kristiane und Linus.
Vorrunde mit Jan, Klaus, Stefan und Raimund. Diese Partie konnte Stefan für sich entscheiden.
Vorrunde mit Nils, Marion, Kristiane und Stefan. Gerd schaut interessiert zu.
Vorrunde mit Jan, Klaus, Rosi und Raimund.
Vorrunde mit Silvia, Linus, Renate und Elke.
Vorrunde mit Raimund, Klaus, Jan und Rosi.
Vorrunde mit Renate, Elke, Marion und Linus.
Vorrunde mit Jan, Stefan, Sivia und Kristiane.
Kristiane am Zug. Wo passt das Plättchen am Besten in die Landschaft und bringt Punkte?
Auch Klaus überlegt, wo er denn sein gezogenes Plättchen am effizientesten anlegen kann.
Viertelfinale Elke gegen Linus und im Hintergrund Stefan gegen Silvia.
Rosi spielt im Viertelfinale gegen Marion, Beste der Vorrunden.
Ausgerechnet gegen Klaus musste Kristiane im Viertelfinale antreten.
Im Halbfinale setzte sich Klaus knapp gegen Rosi durch.
Das zweite Halbfinale entschied Stefan gegen Elke für sich.
Das Finale zwischen Klaus und Stefan beginnt.
Inzwischen verfolgen die anderen SpielerInnen gespannt die Finalpartie.
Stefan im Jahre 2005 bei seiner Qualifikation in Hiesfeld.
Klaus Harings mit dem zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Herne 2006.
Das letzte Plättchen ist gelegt und nach der Endwertung steht fest, dass Klaus Harings diese Partie gegen Stefan Kopacz für sich entscheiden konnte.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen