RESTKULTUR gibt Wi(e)der Worte im Dachstudio Dinslaken

19. November 2010
20:00 Uhr
Dachstudio der Stadtbibliothek, 46535 Dinslaken
In Kalender speichern
18. November 2010
20:00 Uhr
19. November 2010
20:00 Uhr

In Kalender speichern

Aurora, Herbert, Ingo, Thomas, Bettina
  • Aurora, Herbert, Ingo, Thomas, Bettina
  • Foto: Foto: Stefan Peters
  • hochgeladen von Thomas Hecker

RESTKULTUR gibt Wieder Worte und Widerworte
Am 18. und 19.11. gibt es im Dachstudio der Stadtbibliothek Dinslaken die Premiere des neuen Programms „Wi(e)der Worte“ der Dinslaken-Voerder Kabarettgruppe RESTKULTUR. Es ist das vierte Programm im vierten Jahr seit der Premiere 2007. Einen Vorgeschmack dazu hatte es im Rahmen der DIN-Tage im Burginnenhof gegeben.
Diesmal drehen sich die Wortspielereien, Szenen und Lieder um Widerworte und wieder um Worte, mehr Worte, noch mehr Worte, Reden und Gegenreden, Sätze und Gegensätze, und die Reden der Redner, die glauben zu wissen, was sie sagen.
In diesem Wortgemenge befasst sich das Trio unter anderem mit der aktuellen Lokal-, Regional- und Landespolitik, dem Nichtraucherschutzgesetz oder auch einer gut bezahlten Tätigkeit, für die man keine Ausbildung benötigt: die des Politikers.
Das Publikum begleitet Bettina Hecker, Herbert Menzel und Thomas Hecker in ein Expertengespräch über das Schönsein oder in ein Zugabteil, in dem es Zug um Zug ziemlich zugig zugeht und muss aushalten, dass Heidi Schmitz-Tauberstadt, die großartige Künstlerin vom Niederrhein, schon wieder auf ein neues Terrain an der Künstlerfront expandiert. Oder dass Erwin Klosterköther in spontaner Alltagstiefsinnigkeit seine Kinderlosigkeit verteidigt. Obendrein wird Sprachwissenschaftler Professor Dr. Hagen Nussbaum es nicht unterlassen können, eine Grammatikstunde geben zu wollen.
Musikalische Bereicherung und Unterstützung erhält RESTKULTUR von Aurora Peters (Gesang), die sich u. a. als Ergebnis verschiedenster Casting-Shows präsentiert sowie Ingo Borgardts (Gitarre, Klarinette, Bassklarinette), der Begriffe der Musikwelt gegen RESTKULTUR-Angriffe zu verteidigen weiß.

18.11. und 19.11. 2010, jeweils 20 Uhr
im Dachstudio der Stadtbibliothek Dinslaken
Eintritt: € 10,-, ermäßigt € 8,-
Karten gibt es im Bürgerbüro und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Autor:

Thomas Hecker aus Voerde (Niederrhein)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen