1. Duisburger NaNoDialog: Wissenschaft zwischen Vision und Wagnis - Eine Zukunftstechnologie im Alltag

10. Dezember 2010
17:00 Uhr
Kleiner Saal, Mercatorhalle im City Palais, 47051 Duisburg

Nanoteilchen sind sehr klein, aber was macht sie besonders?
Ist das „Nano“ in diversen Produktnamen nur Marktschreierei
oder echter Fortschritt? Oft haben wir im Alltag mit Nano zu
tun, ohne es zu ahnen, hingegen scheint manche Nano-Vision
pure Science Fiction zu sein. Kann die Nanoforschung ihre
Versprechen einlösen oder müssen wir uns vor manchen Entwicklungen
fürchten?

Um diese Fragen geht es im 1. Duisburger NanoDialog.
Die Diskussion mit Experten gibt Einblicke in die verschiedenen
Forschungsrichtungen, die sich hinter dem mysteriösen Etikett
„Nano“ verbergen. Wissenschaftler, Industrievertreter und
Verbraucherschützer diskutieren Chancen und Risiken und
stehen dem Publikum Rede und Antwort.

Moderiert von Ingolf Baur (3sat „nano“) widmet sich der Dialog
zwei Schwerpunkten: Das Podium „Nano im Alltag“ betrachtet
die wachsende Zahl von Produkten, in denen heute schon
mutmaßlich oder tatsächlich Nanomaterialien zum Einsatz
kommen, wie etwa Kosmetika, Lebensmittel, Textilien, Reinigungsmittel
und Haushaltsgeräte. Das Podium „NanoVision“
beleuchtet aktuelle Trends der Forschung und erste Anwendungen
von der miniaturisierten Nano-Elektronik über Diagnose und
Behandlungsmethoden in der Medizin bis zu neuen
Möglichkeiten der Energieerzeugung.

In der begleitenden Ausstellung informieren anschauliche
Exponate und Nano-Forscher über die Zukunftstechnologie.

Der Einritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Im Anschluss kann bei einem Imbiss und Getränken mit den Experten weiter diskutiert werden.

Weitere Informationen unter www.nanodialog-duisburg.de

Autor:

Marion Franke aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen