Die beiden Herren von Seeckt und von Einem taugen nicht als Vorbilder!

13. September 2012
18:00 Uhr
Von Seeckt-Strasse, 45130, Essen
In Kalender speichern
2. Juni 2012
18:00 Uhr
3. Juni 2012
18:00 Uhr
4. Juni 2012
18:00 Uhr
5. Juni 2012
18:00 Uhr
6. Juni 2012
18:00 Uhr
7. Juni 2012
18:00 Uhr
8. Juni 2012
18:00 Uhr
9. Juni 2012
18:00 Uhr
10. Juni 2012
18:00 Uhr
11. Juni 2012
18:00 Uhr
12. Juni 2012
18:00 Uhr
13. Juni 2012
18:00 Uhr
14. Juni 2012
18:00 Uhr
15. Juni 2012
18:00 Uhr
16. Juni 2012
18:00 Uhr
17. Juni 2012
18:00 Uhr
18. Juni 2012
18:00 Uhr
19. Juni 2012
18:00 Uhr
20. Juni 2012
18:00 Uhr
21. Juni 2012
18:00 Uhr
22. Juni 2012
18:00 Uhr
23. Juni 2012
18:00 Uhr
24. Juni 2012
18:00 Uhr
25. Juni 2012
18:00 Uhr
26. Juni 2012
18:00 Uhr
27. Juni 2012
18:00 Uhr
28. Juni 2012
18:00 Uhr
29. Juni 2012
18:00 Uhr
30. Juni 2012
18:00 Uhr
1. Juli 2012
18:00 Uhr
2. Juli 2012
18:00 Uhr
3. Juli 2012
18:00 Uhr
4. Juli 2012
18:00 Uhr
5. Juli 2012
18:00 Uhr
6. Juli 2012
18:00 Uhr
7. Juli 2012
18:00 Uhr
8. Juli 2012
18:00 Uhr
9. Juli 2012
18:00 Uhr
10. Juli 2012
18:00 Uhr
11. Juli 2012
18:00 Uhr
12. Juli 2012
18:00 Uhr
13. Juli 2012
18:00 Uhr
14. Juli 2012
18:00 Uhr
15. Juli 2012
18:00 Uhr
16. Juli 2012
18:00 Uhr
17. Juli 2012
18:00 Uhr
18. Juli 2012
18:00 Uhr
19. Juli 2012
18:00 Uhr
20. Juli 2012
18:00 Uhr
21. Juli 2012
18:00 Uhr
22. Juli 2012
18:00 Uhr
23. Juli 2012
18:00 Uhr
24. Juli 2012
18:00 Uhr
25. Juli 2012
18:00 Uhr
26. Juli 2012
18:00 Uhr
27. Juli 2012
18:00 Uhr
28. Juli 2012
18:00 Uhr
29. Juli 2012
18:00 Uhr
30. Juli 2012
18:00 Uhr
31. Juli 2012
18:00 Uhr
1. August 2012
18:00 Uhr
2. August 2012
18:00 Uhr
3. August 2012
18:00 Uhr
4. August 2012
18:00 Uhr
5. August 2012
18:00 Uhr
6. August 2012
18:00 Uhr
7. August 2012
18:00 Uhr
8. August 2012
18:00 Uhr
9. August 2012
18:00 Uhr
10. August 2012
18:00 Uhr
11. August 2012
18:00 Uhr
12. August 2012
18:00 Uhr
13. August 2012
18:00 Uhr
14. August 2012
18:00 Uhr
15. August 2012
18:00 Uhr
16. August 2012
18:00 Uhr
17. August 2012
18:00 Uhr
18. August 2012
18:00 Uhr
19. August 2012
18:00 Uhr
20. August 2012
18:00 Uhr
21. August 2012
18:00 Uhr
22. August 2012
18:00 Uhr
23. August 2012
18:00 Uhr
24. August 2012
18:00 Uhr
25. August 2012
18:00 Uhr
26. August 2012
18:00 Uhr
27. August 2012
18:00 Uhr
28. August 2012
18:00 Uhr
29. August 2012
18:00 Uhr
30. August 2012
18:00 Uhr
31. August 2012
18:00 Uhr
1. September 2012
18:00 Uhr
2. September 2012
18:00 Uhr
3. September 2012
18:00 Uhr
4. September 2012
18:00 Uhr
5. September 2012
18:00 Uhr
6. September 2012
18:00 Uhr
7. September 2012
18:00 Uhr
8. September 2012
18:00 Uhr
9. September 2012
18:00 Uhr
10. September 2012
18:00 Uhr
11. September 2012
18:00 Uhr
12. September 2012
18:00 Uhr
13. September 2012
18:00 Uhr

Straßennamen haben nicht nur eine Lokalisierungsfunktion, sondern auch einen Erinnerungsauftrag: Es ist uns in Deutschland und in Essen nicht egal, mit welchem Namen eine Straße bezeichnet wird. Und natürlich soll die so geehrte Person für das nachbarschaftliche Zusammenleben in unserer Stadt ein Vorbild sein.

Geschichtliche Verantwortung

Auch die Nationalsozialisten vergaben auf diese Weise Straßennamen: So trug etwa die Kettwiger Straße während der Nazizeit den Namen des "Führers", die Rüttenscheider Straße widmete man damals Hermann Göring und die heutige Klarastraße führte den Namen Horst Wessel. Und am 20. November 1937 ehrten Essener Nazis die beiden gerade verstorbenen Generäle Hans von Seeckt und Karl von Einem, in dem sie sie zu Patronen der damaligen Irmgardstraße (die nicht nach der gleichnamigen Krupp-Tochter benannt war!) und Ortrudstraße machten. Wer sich mit dem Nationalsozialismus näher beschäftigt hat, weiß, dass es bei solchen Straßenbenennungen immer auch um die Verehrung von Gesinnungsgenossen ging.

Ohne Zweifel handelt es sich bei Hans von Seeckt und Karl von Einem um antidemokratische Feinde der Weimarer Republik, die durch ihr Tun die Machtübernahme der Nazis befördert hatten. Dies ist in der Geschichtswissenschaft unumstritten. Ohne Zweifel taugen diese beiden Herren deshalb nicht mehr als Vorbilder für unser heutiges freiheitlich-demokratisches System, das mit Blick auf die ungeheuerlichen zehn NSU-Morde weiter wachsam gegenüber Neonazismus sein muss. Und ohne Zweifel gibt es derzeit in Deutschland viele Städte, die ihre Straßen und Plätze aus diesen Gründen umbenennen. Bemerkenswertes Beispiel war jüngst die Umbenennung des Hindenburgplatzes im westfälischen Münster.

Vertretbare Umstellungsaufwände

Bemerkenswert ist auch Münsters Umgang mit den praktischen Folgen der Umbenennung. Wesentliche Schritte übernimmt dabei die Stadt von Amts wegen: Das Katasteramt verschickt einen Übersichtsplan mit den Straßennamenänderungen per Mail an Polizei, Feuerwehr, Stadtwerke, Deutscher Rentenversicherung, Brief- und Zeitungszusteller, Telefonanbieter und sogar an Hersteller von Navigationssystemen. Für eine einjährige Übergangszeit bleiben nicht nur beide Straßenbezeichnungen gültig, sondern werden an den betroffenen Straßen und Plätzen auch Doppelbeschilderungen montiert. Dies oder auch Ummeldungen der Adressen im Personalausweis und Fahrzeugschein sind für alle betroffenen Anwohner und Gründstückseigentümer "selbstverständlich" kostenfrei, woran sich auch die Stadt Essen ein Beispiel nehmen sollte.

Selbstverständlich bleiben aber Aufwände für jeden Anwohner übrig. So sehr wir uns auch im Laufe der Zeit an unsere Straßennamen gewöhnt haben, so sehr lohnt sich der vertretbare Restaufwand für die Übernahme geschichtlicher Verantwortung, die den genannten beiden Straßen ihre traditionellen Mädchennamen zurückgibt - ein wahrhaft bürgerschaftlicher Akt der Mündigkeit!

Günter Hinken, Von-Einem-Str. 37, Anwohnerinitiative "Irmgard und Ortrud"

Autor:

Günter Hinken aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen