Vortrag: Alkohol in Afrika – Nahrung. Brauchtum. Exzess.

Reklamekunst in Togo
2Bilder

Dr. Günther Rusch, langjähriger Berater in der Entwicklungszusammenarbeit, referiert über die Bedeutung von Alkohol in der afrikanischen Gesellschaft.

Alkohol als Nahrung: Dieser Aspekt ist besonders für Landgebiete wichtig. Denn infolge von tierischem aber auch pflanzlichen Mangel an Kohlehydraten und Proteinen sind leicht gegorene Biere (und Weine) von erheblicher Bedeutung; nicht zuletzt für schwangere und stillende Frauen.

Die anderen Aspekte ‚Brauchtum‘ und ‚Exzess‘ dürften viele Parallelen zu Europa haben, doch ist Exzess auch unter dem Gesichtspunkt von HIV-AIDS zu sehen, da aggressives Sexualverhalten ohne Alkoholeinfluss kaum denkbar ist.

Es wird zudem kritisch beleuchtet, dass Alkoholhandel für die „entwickelten“ Länder seit langem ein gigantisches Geschäft ist.

Dr. Günther Rusch ist mehrere Jahre als Dozent und Berater in vielen Teilen Afrikas tätig gewesen und wird noch heute zu Gutachten und Veranstaltungen eingeladen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind sozialer Wandel und Umweltfragen. Er lebt in Ghana und Essen-Holsterhausen.
(Titelbild: Reklamekunst in Togo)

Reklamekunst in Togo
Dr. Günther Rusch
Autor:

Stefan Kohlmann aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen