Richtig bewerben - IHK bietet am 16. Februar Beratung am Telefon

16. Februar 2017
09:00 Uhr
IHK, 45894, Gelsenkirchen

Emscher-Lippe-Region. Wer noch Tipps für seine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz benötigt, kann am Donnerstag (16. Februar) die Starthelferin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Gelsenkirchen anrufen. Claudia Bux beantwortet in der Zeit von 9 bis 16 Uhr alle Fragen rund um die Bewerbung: Tel.: 0209/388212.

Dieser kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Projekt „Starthelfende Ausbildungsmanagement“ möglich, das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Carsten Taudt, Leiter des Geschäftsbereichs Bildung und Fachkräftesicherung der IHK Nord Westfalen, rät, diesen Service zu nutzen: „Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck.“ Eine Bewerbungsmappe sollte daher gut vorbereitet sein, sagt er. Dabei komme es nicht nur auf die Noten, sondern auf den Gesamteindruck der Bewerbung an. „Es gilt, sich selbst überzeugend darzustellen“, so Taudt. Das sei entscheidend dafür, ob ein Bewerber zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird.

Internet-Tipp: www.ihk-nordwestfalen.de/starthelfende

IHK-Bewerbungstipps – Kostenloser Ratgeber
Die Broschüre „IHK-Bewerbungstipps“ bietet auf 16 Seiten kompakte Informationen zu Lehrstellensuche, Bewerbung oder Vorstellungsgespräch. Der kostenlose Ratgeber kann bei der IHK Nord Westfalen telefonisch unter 0251 707-0 angefordert oder im Internet heruntergeladen werden: www.ihk-nw.de/bewerbung

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen