Tango Fuego im Fürstensaal

13. Juli 2011
20:00 Uhr
Schloss Hohenlimburg, 58119 Hagen
5Bilder

Zum 20jährigen Bestehen des Tango-Ensembles präsentierte Tango Fuego , bestehend aus Fabiàn Carbone(Bandoneon),Sebastian Reimann(Violine),Detlev Srüwe(Piano) und Fritz Roppel(Kontrabass) – Künstler aus Köln, Zürich und Buenos Aires – eigene Kompositionen sowie alte und moderne Klassiker des Tangos.
Die großartigen Musiker sorgten mit „Cine“ – Filmmusik dafür, dass bei den Zuschauern ein Film beim Hören entstand.
Der Tango erzählte Geschichten von Liebe, Schmerz und Sehnsucht nach Leben. Von Angst, Wut und Trauer, aber auch von Glück, Humor und Lachen.
Tango Fuego entführte das Publikum mit seinen wundervollen Tangos in den gefliesten Hinterhof, die Straße oder das Bordell des pulsierenden Buenos Aires. Mit einigen Zugaben bedankten sich die Musiker bei dem begeisterten Zuschauern.
Ein Abend ,nicht nur für Kenner ein Hochgenuß.

Autor:

Joachim Koordt aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen