Brahms Violinsonaten in der Dorfkirche Isenbügel

20. März 2011
17:00 Uhr
Dorfkirche Isenbügel, 42579, Heiligenhaus
Sarah Spitzer

Johannes Brahms hat, bereits in fortgeschrittenem Alter, drei Violinsonaten geschrieben. Sie alle stammen aus einer Schaffensepoche, in welcher der Komponist gerade in der Kammermusik souverän über technisches Handwerk und expressive Souveränität verfügte, dass er keinerlei vordergründiges Blendwerk produzieren musste. Für den begleitenden Pianisten sind sie genauso anspruchsvoll wie für die Violine. Es lohnt sich aufgrund ihrer künstlerischen Meisterschaft für Geigerinnen und Geiger immer wieder, auf die Sonaten zurückzukommen und neue Wege zu ihrer Ausdeutung zu erschliessen. Diese drei Meisterwerke der Kammermusik von Johannes Brahms werden die Geigerin Sarah Spitzer und der Pianist Mike Jin am Sonntag, 20. März, um 17 Uhr in der Dorfkirche Heiligenhaus-Isenbügel spielen.

Sarah Spitzer wurde 1984 in Hamburg geboren. Sie begann mit 8 Jahren Violine zu spielen und wurde bereits 3 Jahre später Studentin der Budapester Musikakademie, und damit jüngste Geigenschülerin in der Geschichte der renommierten Hochschule. Sarah debütierte mit den Hamburger Philharmonikern unter der Leitung von Philippe Auguin in der Laeiszhalle mit einer Uraufführung der Rückert-Lieder von Mahler, die für Violine und Orchester bearbeitet wurden. Ihr berühmter Lehrer Igor Oistrakh bezeichnete sie als "born artist", deren Spiel Brillanz und Charakter hat. Sie studierte bei namhaften Künstlern wie Dénes Kovács (Musikakademie Budapest), Igor Oistrakh (Royal Conservatoire Brüssel), Christoph Poppen (Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin), Yair Kless und Boris Kuschnir (Kunstuniversität Graz).

Der Chinese Mike Jin wurde ebenfalls 1984 geboren und begann bereits im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel. Er gewann mehrere Preise bei nationalen Wettbewerben, darunter gleich zweimal den 1. Preis beim chinesischen Bundeswettbewerb. Es folgten Konzerte in zahlreichen chinesischen Metropolen. Zu Mike Jins Lehrern zählen die Pianistin Zhou Guangren, Professor Zhang Jin – der ehemalige Lehrer von Lang Lang -. und an der Frankfurter Musikhochschule Joachim Volkmann.

Beide Künstler haben mehrfach Lesungen des großen Schauspielers, Malers und auch Violinisten Armin Mueller-Stahl musikalisch umrahmt.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen