NOMA Iserlohn Kangaroos: Ungeschlagener Spitzenreiter mit großen Namen

12. November 2011
19:30 Uhr
Hemberghalle, 58638, Iserlohn

Mit den Bochum AstroStars gastiert am Samstagabend der bisher ungeschlagene Tabellenführung am Hemberg. Vor heimischen Publikum wollen die NOMA Iserlohn Kangaroos für die große Überraschung sorgen.

Drei Siege in Folge. Nach mäßigem Saisonstart sind die heimischen Basketballer der NOMA Iserlohn Kangaroos durch den 85:53 Erfolg in Hagen-Haspe wohl endgültig in der Saison angekommen. Vor allem defensiv scheint das Team von Trainer Matthias Grothe die Erwartungen zu erfüllen. Gegen die Bochum AstroStars sind die Kangaroos dennoch krasser Außenseiter, da die Gäste eine noch viel beeindruckende Bilanz aufweisen: Sieben Siege aus sieben Spielen, was nicht ganz überraschend den ersten Tabellenplatz in der Regionalliga West bedeutet. Auch die Art und Weise der Erfolge sprechen eine eigene Sprache.

Einem 117:52 Kantersieg gegen den Tus Bonn-Meckenheim zum Saisonstart folgten Erfolge gegen Grevenbroich, Hagen, Salzkotten, Münster, Werne und Sechtem. Lediglich bei den ACCENT Baskets Salzkotten gewann das Team von Headcoach Kai Friedrich mit einer geringeren Differenz als zehn Punkten. Vier Mal gelangen sogar Siege mit über 20 Zählern Unterschied.

Ebenso beeindruckend wie die bisherige Saisonbilanz liest sich die Kaderstarke der AstroStars. Zu den Leistungsträgern aus der letzten Saison, Patrick Abraham, Matthias Veit und Markus Klotz gesellten sich gleich fünf Akteure, die schon in der zweiten Liga auf dem Parkett standen. Angeführt wird dieses Quintett von US-Amerikaner Ryon Howard, zuletzt in der Pro A bei den Dragons Rhöndorf aktiv. Des weiteren stehen mit Cham Korbi (aus Recklinghausen), Nic Schulwitz (Herten), Tom Doll (Schwelm) und Sebastian Rathjen (Dorsten) vier brandgefährliche Flügelspieler im Kader. Hinzu kommen erfahrene Routiniers wie Sebastian Niebrügge und Talente wie Center Dennis Kortmann. In der Summe macht das den tiefsten Kader der Liga, der den hohen Erwartungen bisher gerecht wurde.

Die NOMA Iserlohn Kangaroos, die erneut auf Arne Bencker verzichten müssen, wollen dagegen an die guten Leistungen der letzten Wochen und insbesondere an die starke Leistung gegen den FC Schalke anknüpfen und vor heimischen Publikum für eine Überraschung sorgen. Nichtsdestotrotz sind die Kangaroos gegen die bisher übermächtigen AstroStars klarer Außenseiter.

NOMA Iserlohn - Bochum AstroStars, 12. 11. 2011, 19:30 Uhr, Hemberghalle Iserlohn

NOMA Iserlohn: R.Dahmen, Figures, Ioannidis, J.Dahmen, Bleck, Frey, Nedzinskas, Rostek, Schwarz, Paulsen

Autor:

Lars Ebert aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.