Trendsportart Duathlon: Europa schaut auf Kalkar

29. März 2015
Wunderland , Kalkar
Freuen sich auf den dritten Autohaus Minrath Duathlon im März in Kalkar: Norbert Aulenkamp, Philip Boumans, Katja Meenen, Han Groot Obbink, Bürgermeister Gerhard Fonck, Franz-Josef Boenke, Oliver Kubanek und Detlev Ingenwerth (vl.n.r.)
  • Freuen sich auf den dritten Autohaus Minrath Duathlon im März in Kalkar: Norbert Aulenkamp, Philip Boumans, Katja Meenen, Han Groot Obbink, Bürgermeister Gerhard Fonck, Franz-Josef Boenke, Oliver Kubanek und Detlev Ingenwerth (vl.n.r.)
  • Foto: Klaus Schürmanns
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Wird die Stadt Kalkar Hochburg der neuen Trendsportart Duathlon?

Die Funktionäre haben jedenfalls genau hingeschaut. Und entschieden: Am 29. März finden in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften über die Duathlon-Kurz-Distanz statt, 2016 ist Kalkar sogar Austragungsort der Europameisterschaften.

"Wir sind gerne Gastgeber, wir freuen uns", ist am Montag die Botschaft von Bürgermeister Gerhard Fonck im Trauzimmer des historischen Rathauses. Laufen + Radfahren + Laufen. Das ist Duathlon. Also der kleine Bruder der Sportart Triathlon, dem Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Der Autohaus Minrath Duathlon feierte vor zwei Jahren mit 400 Sportlern Premiere im Wunderland, letztes Jahr gingen schon 600 an den Start. Besonders die Start- und Wechselzone in der Wunderland-Halle gilt in der Szene wohl als einzigartig. "Solche tollen Möglichkeiten finden wir äußerst selten", sagt Norbert Aulenkamp, Ligawart des NRW Triathlon Verbandes.

Die Deutschen Meisterschaften im März werden aber auch ein Event für Kalkars Innenstadt. Die Zielleinläufe finden erstmals auf dem Marktplatz statt, wo natürlich auch ein entsprechendes Rahmenprogramm für die Zuschauer geboten wird. 1.200 Teilnehmer erwartet Veranstalter Detlev Ingenwerth. Und darunter sind die besten deutschen Kurz-Distanz-Triathleten vertreten. Oliver Kubanek von der Deutschen Triathlon Union, die auch die Sportart Duathlon vertritt: "Zwei Topstars der Szene sind auf jeden Fall dabei. Franziska Scheffler, die amtierende Europameisterin im Duathlon-Sprint. Und Jenny Schulz, Dritte bei den World Games 2013".

Neben dem Autohaus Minrath sind auch die Stadtwerke Kalkar und das Wunderland Kalkar als Sponsoren mit dabei. Sie ermöglichen erst diese Top-Veranstaltung in Kalkar

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.