„Bella Italia“ – Frühlingsfest mit dem Förderverein der WFB Langenfeld.

16. April 2016
14:30 Uhr
Schu00fctzenhalle Richrath, 40764, Langenfeld (Rheinland)
Auf allen Frühlings- und Herbstfesten des Fördervereins spielen Hans Hennecke (rechts) und Sohn Hartmut zum Tanz auf.
3Bilder
  • Auf allen Frühlings- und Herbstfesten des Fördervereins spielen Hans Hennecke (rechts) und Sohn Hartmut zum Tanz auf.
  • hochgeladen von Jürgen Steinbrücker

Die WFB-Mitarbeiter freuen sich auf einen schönen Nachmittag.

Langenfeld . Ein Frühlingsfest der besonderen Art veranstaltet der Förderverein der WFB Werkstätten Langenfeld am Samstag, dem 16. April von 14:30 bis 17:00 Uhr in der Schützenhalle Langenfeld-Richrath, Kaiserstraße 60, unter dem Motto „Bella Italia“. „Alles wird italienisch sein an diesem Nachmittag“, kündigt Sabine Kaumanns, Beisitzerin des Fördervereins der WFB Werkstätten Langenfeld an. Mit ihrem Ehemann Bernd und weiteren Familienangehörigen und Freunden organisiert sie auch das diesjährige Frühlingsfest.

„Die Nationalfarben Italiens werden die Schützenhalle schmücken, als Tischdekoration gibt es kleine Pizzas aus Weingummi und italienisches Gebäck, und Bilder zeigen italienische Motive.“ Familie Kaumanns ist ja seit Jahren geübt, den Mitarbeitern mit den jährlichen Festen im Frühjahr und Herbst große Freude zu bereiten. Und Hans Hennecke sowie sein Sohn Hartmut spielen auf zwei Keyboards zum Tanz auf, wobei italienische Melodien eingestreut werden und auch die Polonaise nicht fehlen darf.

„Es gibt auch Kaffee und Kuchen sowie erfrischende Getränke, und als kleines Geschenk und besondere italienische Überraschung wird etwas aus dem Eiswagen spendiert“, berichtet Sabine Kaumanns. „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WFB Werkstätten sind mit ihren Angehörigen herzlich eingeladen“, erklärt Stefan Noack, 1. Vorsitzender der „Freunde und Förderer der Werkstatt für Behinderte e.V. Langenfeld und freut sich auf regen Besuch.

Kaffee und Kuchen sowie erfrischende Getränke sind für die Mitarbeiter der WFB Werkstätten frei, Eltern und Angehörige zahlen einen Kostenbeitrag von 5,00 Euro, der in eine aufgestellte Spardose einzuwerfen ist. Anmeldungen sollten bis zum 01. April beim jeweiligen Reha-Fachdienst in den WFB Werkstätten abgegeben werden.

Auf allen Frühlings- und Herbstfesten des Fördervereins spielen Hans Hennecke (rechts) und Sohn Hartmut zum Tanz auf.
Die Polonaise fehlt bei keiner Tanzveranstaltung, weil hierbei alle mitmachen können, auch die Rollstuhlfahrer sind mit viel Freude dabei.
Sabine Kaumanns (Mitte, mit Hund) spannt als Helfer immer die ganze Familie und Freunde ein.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen