Radrennen "Rund um Winkhausen"

11. September 2010
Winkhausen, 45473, Mülheim an der Ruhr

am Samstag, 11. September geht es wieder rund in Winkhausen.
Der Rad-Club Sturmvogel von 1898 e.V. Mülheim an der Ruhr möchte den Radsport-Freunden einen Renntag bieten, der es in sich hat.

Fast 400 Rennfahrer für die einzelnen Klassen haben bisher gemeldet.
Für das Elite - Rennen um den „Preis der HypoVereinsbank“ konnten deutsche und internationale Rennradfahrer verpflichtet werden.

Das Rundstreckenrennen führt wieder über den sehr schnellen 1,2 Km Kurs in Winkhausen.
Start und Ziel ist wie im Vorjahr an der Sportanlage Hügelstr.

Das erste Rennen um den Preis der „Geratsch Dachtechnik“ gehört der Jugend U 17
(25 Runden = 30 Km) und wird um 13.00 Uhr gestartet.

Weiter geht es mit den Senioren um 13.45 Uhr um den Preis vom „Autohaus Wolf“
(35 Runden = 42 Km).

Um 15.00 Uhr wird das C-Klasse Rennen um den Preis der MEG mbH Mülheimer Entsorgungsbetriebe gestartet. (50 Runden = 60 km) Bei diesem Rennen rechnet der Rad Club Sturmvogel mit dem stärksten Fahrerfeld von ca. 200 Rennfahrern.

Einer der Höhepunkte dürfte wohl das Rundenrekordfahren(1 Runde 1,2 Km) um den „Fahrradies – Cup“ sein. Start um 16:30 Uhr

Hier gehen 12 Fahrer an den Start (Einzelzeitfahren).
Der Rundenrekord von 1:28:23 Min. wurde 2005 vom ehemaligen deutschen Meister der U23 Jonas Owczarek aufgestellt.

Vor dem Hauptrennen um den Preis der HypoVereinsbank kommt es um 17.00 Uhr noch zu einem Schülerrennen der Klasse U 15 um den „Preis der Geratsch Dachtechnik“.
(Hier sind auch Schülerinnen zugelassen) ( 17 Runden = 20,4 Km)

Um 17.30 Uhr starten die Elite – Fahrer um den großen Preis der HypoVereinsbank Essen und müssen 70 Runden (84 Km) absolvieren. Sollte es wieder ein solch schnelles Rennen wie im Vorjahr werden, dann müsste der Sieger bei einem Stundenmittel von ca. 45 Km nach etwa 1 Std. und 40 Min. das Ziel erreicht haben. Dank der Sponsoren werden immer wieder Geld - und wertvolle Sachpreise durch Sprintwertungen ausgefahren.
Namhafte Teams und Rennfahrer haben hier gemeldet.
Der Rad-Club Sturmvogel hofft natürlich auf zahlreiche Zuschauer, denn wann bekommt man einmal die Chance, Radprofis bei Ihrer „Arbeit“ und sogar noch bei freiem Eintritt zu bestaunen.
Udo Bährens aus Köln wird wie schon in den vergangenen Jahren wieder als Rennkommentator tätig sein.

Viele unterhaltsame Aktivitäten finden rund um die Rennstrecke statt.
Unter anderem der beliebte Kletterturm für unsere Kinder und Gewinnspiele für jedermann.

Etwas ganz Besonderes hat sich der Ausrichter auch dieses Jahr für unsere ganz kleinen Zuschauer ausgedacht.
Zum 2. Mal findet ein Kinderlaufradrennen für Kidis bis 6 Jahre statt. (Teilnahme kostenlos)
Das Rennen wird gegen 16:00 Uhr gestartet (Anmeldung auf dem Hof der Sportanlage bis 15:30 Uhr). Die Rennstrecke beträgt ca. 150 Meter und es besteht Helmpflicht.
Jedes Kind bekommt natürlich auch eine Auszeichnung.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen