Konzertabend der „Maxim Kowalew Don Kosaken

16. Januar 2019
19:00 Uhr
Lutherkirche Buschhausen, 46149, Oberhausen
Singen demnächst in der Lutherkirche Buschhausen: die Maxim Kowalew Don Kosaken
  • Singen demnächst in der Lutherkirche Buschhausen: die Maxim Kowalew Don Kosaken
  • Foto: Engels Konzertbüro GmbH
  • hochgeladen von Andreas Odlozinski

Am Mittwoch, 16. Januar 2019 um 19.00 Uhr freut sich die Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen wieder, Gastgeber für einen renommierten Chor der altrussischen Kosakentradition sein zu dürfen: die „Maxim Kowalew Don Kosaken“.
Stimmlich allesamt erstklassige ausgebildet, präsentieren die sieben Sänger ein zweiteiliges Programm. Im ersten gibt es sakrale Gesänge der russisch-orthodoxen Liturgie. Im zweiten bringen sie russische Volkslieder zu Gehör. Die Zusammenstellung des ersten Teil richtet sich nach der jeweiligen Kirchenjahreszeit. Im zweiten Teil dürfen auch viel gewünschte Titel und Evergreens wie „Abendglocken“, „Suliko“ oder „Marusja“ nicht fehlen. Dem A-cappella-Gesang kommt auch die hervorragende Akustik der Kirche entgegen, die ihn immer wieder besonders schön zum Tragen bringt.
Der musikalische Gesamtleiter Maxim Kowalew, akademisch ausgebildet und ursprünglich weltweit in der Operntradition zu Hause, sieht es als seine Aufgabe, die schönen russischen Melodien zur Freude des Hörers erklingen zu lassen und begabten Künstlern die Möglichkeit zu geben, ihr Talent an die Öffentlichkeit zu bringen. Seine Agentur schreibt: „Wir freuen uns, mit den Maxim Kowalew Don Kosaken in Ihrer Gemeinde zu Gast zu sein und wünschen Ihnen ein unvergessliches Konzerterlebnis.“
Karten für das Konzert kosten im Vorverkauf (unter anderem bei unseren Gemeindebüros und Kirstins Blumenstil, Thüringer Straße 41 in Buschhausen) 22 Euro und an der Abendkasse 25 Euro.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen