Sicher leben und wohnen - Hausnotrufsystem des Deutschen Roten Kreuzes

31. Dezember 2010
Deutsches Rotes Kreuz, 47495 Rheinberg
In Kalender speichern
28. November 2010
29. November 2010
30. November 2010
1. Dezember 2010
2. Dezember 2010
3. Dezember 2010
4. Dezember 2010
5. Dezember 2010
6. Dezember 2010
7. Dezember 2010
8. Dezember 2010
9. Dezember 2010
10. Dezember 2010
11. Dezember 2010
12. Dezember 2010
13. Dezember 2010
14. Dezember 2010
15. Dezember 2010
16. Dezember 2010
17. Dezember 2010
18. Dezember 2010
19. Dezember 2010
20. Dezember 2010
21. Dezember 2010
22. Dezember 2010
23. Dezember 2010
24. Dezember 2010
25. Dezember 2010
26. Dezember 2010
27. Dezember 2010
28. Dezember 2010
29. Dezember 2010
30. Dezember 2010
31. Dezember 2010

In Kalender speichern

Sicher Leben im Alter / DRK Hausnotruf

Geschenkidee in der Advents- und Weihnachtszeit

Noch keine Idee für Weihnachten für die Eltern? Sicherer leben im Alter - das ist auch der Wunsch von Marga F. (74) aus Rheinberg, die seit dem Tod ihres Mannes allein in der eigenen Wohnung wohnt. Mit dem Hausnotrufgerät des Deutschen Roten Kreuzes ist es möglich: Im Notfall kann schnell und einfach Hilfe gerufen werden, und zwar 24 Stunden pro Tag, 365 Tage im Jahr.

So funktioniert es: Nach Druck auf den Knopf am Handgelenk von Marga F. wird eine Sprechverbindung zur Hausnotrufzentrale aufgebaut. Durch gezielte Fragen ermitteln die Mitarbeiter schnell, welche Probleme vorliegen und benachrichtigen die Rotkreuzmitarbeiter vor Ort. Im Notfall rufen sie auch den Rettungsdienst oder Notarzt. Dabei hält das DRK Kontakt mit Marga F.: „Das bedeutet mehr Sicherheit für meine Mutter, seitdem sie allein ist“, sagt die Tochter der rüstigen Seniorin. Marga F. will so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben.

Mit der Geschenkidee zu Weihnachten will die Tochter diesen Herzenswunsch ihrer Mutter erfüllen. Marga F. weiß: wenn sie stürzt, kommt sofort Hilfe per Knopfdruck.

Das Rote Kreuz im Kreis Wesel unterstützt mit dem Hausnotruf Menschen in ihrer Selbständigkeit und Unabhängigkeit. Daher legen die Rotkreuzmitarbeiter ihren Hausnotruf als Geschenkidee zu Weihnachten ans Herz. Bis zum 06. Januar 2011 gibt es den Hausnotruf im ersten Monat kostenlos. Auch entfällt die Anschlussgebühr. Eine Ersparnis von bis zu EUR 46,03.

Als Dankeschön für das Vertrauen erhält jeder Neukunde ein kleines Weihnachtspräsent.

Mehr als 1800 Menschen im Kreis Wesel nutzen bereits den DRK-Hausnotruf. In über 30 Prozent der Notrufe suchen die Senioren einfach die Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch.

Informationen und Beratung kreisweit unter 0180 365 0180 oder unter www.drk-hausnotruf.de

Was ist neu in der Aktion 2010/2011:
- Für einen Hausnotruf-Anschluss wird erstmalig kein Festnetzanschluss mehr benötigt.
- Werden zwei neue Funkhandsender angeboten: Ein Notfallsender eingebaut in eine Armbanduhr. Und ein spezieller Sender der bei Stürzen automatisch die Notrufzentrale alarmiert. Auch dieser Sender wird wie eine Uhr am Handgelenk getragen.
- Werden Rauchmelder und automatische "Mir-geht-es-gut-Meldungen" mit Bewegungsmelder angeboten.

Autor:

Andreas Boegner aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen